1&1bg

Nach Telekom und Vodafone: Auch 1&1 startet EU Flat


1&1 rüstet derzeit im Mobilfunk-Bereich deutlich auf und möchte allen Anschein nach den Premium-Angeboten von Vodafone* und der Telekom* Konkurrenz machen. Mittlerweile hat man die Allnet Flatrates mit monatlichen Datenvolumen von bis zu 8GB aufgerüstet und auch im unteren Preisbereich bietet man sowohl im Eplus- als auch im Vodafone Netz sehr günstige Tarife die trotzdem relativ viel Leistung bieten. Den kompletten Tarifüberblick gibt es direkt bei 1und1.de*

Mit der neuen EU Auslands-Flat greift das Unternehmen nun auch einen Bereich an, der bislang von den Discountern wenig beachtet wurde: die EU Roamingpreise. Ab 1. Juni bietet 1&1 dabei unter dem Namen 1&1 Auslands-Flat eine Zusatzoption an, die fast alle Roaming-Leistungen umfasst.

In der Flat sind inklusive:

  • kostenfreie Gespräche nach Deutschland und innerhalb des Aufenthaltslandes
  • 1GB Datenvolumen zum mobilen Surfen im Ausland
  • 4.99 Euro monatlichen Kosten

Die Flat gilt in mindestens 38 Ländern: der gesamten EU und der Schweiz sowie einigen weiteren Ländern. Sie kann zu einer normalen 1&1 Flatrate gebucht werden und kann zum Ende des Mobilfunk-Vertrages wieder gekündigt werden. Beim größten 1&1 Tarif (der Allnet Flat Pro) ist diese Flatrate sogar bereits kostenlos enthalten und wird direkt bei Bestandskunden ab 1.Juni zum Tarif dazu gebucht.

Das Datenvolumen ist dabei tatsächlich nur ein Volumenpaket und keine Flatrate. Nach erreichen der 1GB Grenze wird der Datenzugang gesperrt. Es erfolgt keine Drosselung sondern die Datennutzung ist dann nicht mehr möglich. Alle Details zur neuen Flat gibt es unter 1und1.de*

Günstiger als die Netzbetreiber

Die Telekom* bietet seit wenigen Tagen auch eine EU Flatrate. Diese kann man aber nur nutzen wenn man bereits den MagentaEins Tarif nutzt und damit mindestens 49.90 bzw 54.90 Euro monatlich zahlt. Für 10 Euro mehr kann man dann das Datenvolumen (ab 500MB) im Ausland nutzen sowie ohne Roamingkosten SMS verschicken und Telefonieren.

Bei Vodafone* kann man die RED Tarife mit der EasyTravel Flat auch für das Ausland fit machen. Für 4.99 Euro kann man die RED Leistungen dann auch innerhalb der EU und in den USA nutzen. Das Datenvolumen entspricht dem Volumen im RED Tarif.

Prinzipiell kommen vor der Urlaubszeit 2015 die Auslandstarife wieder in den Fokus und der Preis ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Wenn man aber bedenkt, dass Ende 2015 die Roaming Preise ganz wegfallen sollten (es wohl aber nach Intervention der EU Staaten nicht tun werden) sind auch die geringen monatlichen Kosten eigentlich noch zu teuer.

Mehr Infos:

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.