„Message of Death“-Bug bei Skype gefixt


Skype hatte in den letzten Tagen mit einem ärgerlichen Bug zu kämpfen. Es reichte dabei aus, einem anderen Nutzer die simple Zeichenfolge “http://:” (ohne Anführungszeichen) zu schicken um dessen Skype zum Absturz zu bringen. Noch schlimmer: auch nach dem Absturz war ein Login nicht möglich. Betroffen war dabei sowohl die Desktop-Versionen unter Windows als auch die Messenger unter Android* und iOS.

Apple hatte ebenfalls mit einem ähnlichen Fehler zu kämpfen, hier mußte man aber eine Unicode-Nachricht verschicken um das System zum Absturz zu bringen und anders als bei Skype gab es verschiedene Varianten nach einem Absturz wieder auf die Nachrichten zu zugreifen.

Bei Skype hat man allerdings deutlich schneller auf den Fehler reagiert als bei Apple. Während unter iOS der Bug nach wie vor besteht und ein Fix dafür nur angekündigt ist, hat Skype innerhalb weniger Stunden einen ersten Fix nachgeschoben, der die problematischen Nachrichten ausgefiltert hat. Beim Versuch “http://:” wurde die Nachricht dann einfach nicht angezeigt. Das war nicht besonders schick aber effektiv gegen den Bug. Mittlerweile hat man den Fehler auch komplett behoben. Im Support-Forum von Skype heißt es dazu:

We are aware of a problem that was causing Skype clients to crash.  Our engineering teams worked hard to resolve this issue, and have released updates for all impacted Skype platforms. 

Die neue Version, die den Fehler nicht mehr enthält, steht unter http://www.skype.com/download zum kostenfreien Download bereit. Wer Probleme mit dem Bug hat sollte daher dringend auf die neuste Version upgraden. Für die mobilen Varianten gibt es ebenfalls eine neue Version im Appstore bzw. im Playstore.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.