Apple_Pay_logo.svg

Apple Pay: Start in Europa am Dienstag?


Apple Pay, der neue Bezahldienst von Apple, könnte bereits am Dienstag in Europa, genauer gesagt in Großbritannien starten. Zumindest weist darauf ein entsprechender Tweet der Großbank HSBC hin, der mittlerweile allerdings wieder gelöscht wurde. Darin ist der 14. Juli als Starttermin für Apple Pay in UK genannt worden: „Yes! It’s due to launch this Tuesday! We are excited too.

Der Tweet würde einige Gerüchte bestätigen, die es im Vorfeld gab und die ebenfalls auf eine schnellen Start von Apple Pay hindeuten. Die entsprechenden Bilder von Apple Pay Logo beispielsweise bei einigen McDonalds Filialen in UK machten schnell die Runde. Apple selbst hatte als Starttermin für den Bezahldienst nur sehr vage den Juli 2015 angegeben. Das würde zumindest dem 14.Juli als Starttermin nicht widersprechen.

Grenze bei 20 Pfund ohne Autorisierung

Ein weiteres Detail scheint sich ebenfalls zu bestätigen: die Grenze von 20 Pfund für Transaktionen ohne weitere Autorisierung. Nur wer mehr bezahlen will, muss sich ein weiteres Mal identifizieren, beispielsweise über den Fingerabdruck oder die neue Pay by Selfie Methode von Mastercard. Für Beträge unter 20 Pfund ist das nicht notwendig, es reicht, das Handy hin zu halten um die Transaktion ausführen zu lassen. Später soll die Höchstgrenze eventuell auf 30 Pfund angehoben werden.

Für Deutschland noch keine Details bekannt

Wann Apple Pay in Deutschland und in anderen europäischen Ländern starten wird, ist leider nach wie vor nicht bekannt. Apple hatte immer davon gesprochen, das UK als erstes Land in Europa den bezahldienst bekommen wird und das scheint sich jetzt zu bestätigen, bzw. steht der Start recht bald bevor. Wie es dann weiter geht ist noch unbekannt und könnte auch vom Erfolg und den Erfahrungen in UK abhängen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.