CJzlJsiWoAAeoZV

Urlaubsgrüße aus Kenia mit 19Mbit/s


Auf Twitter macht gerade ein Speedtest aus Kenia die Runde. Fast 19Mbit/s im Downloadbereich und ca. 5Mbit/s im Upload-Bereich und das alles mit LTE (man beachtet die 4G Anzeige) dürften die meisten Nutzer in Deutschland auch nicht immer sehen. Die genaue Position der Messung ist zwar nicht angegeben aber Ngong ist eine kleinere Stadt (21.000 Einwohner laut Wikipedia) und damit eher Provinz als City. Anscheinend ist der Ausbau in Deutschland trotz der Anstrengungen von Telekom* und Vodafone* im Bereich der mobilen Datenüvertragungen nicht ganz so fortschrittlich, wenn man mal einen Blick in andere Länder risikiert. Im Urlaub außerhalb von Deutschland kann also die Internet-Anbindung auch besser werden:

Die Kosten für die Datenflat liegen übrigen für 3GB Datenvolumen bei umgerechnet 9 Euro, wie man aus dem Tweet entnehmen kann. Das ist sehr günstig wenn man deutschen Datentarife vergleicht:

Wie sieht es denn bei euren Datentarifen aus? Auf dem Niveau von Kenia oder sogar darüber?

 



  1. Robert

    Ngong ist ein Vorort von Nairobi und deshalb gibt es dort LTE.
    Die LTE fähigen SIM Karten gibt es nur in ausgewählten Shops.
    Die Datenrate in Nairobi selbst liegt meist nur bei 10mbit


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar