fairfone2

Fairphone 2 – so setzen sich die Kosten zusammen


Das Fiarphone 2 kann aktuell für  525 Euro vorbestellt werden und da die Hersteller ihrem Anspruch nach auf volle Transparenz gegenüber dem Kunden setzen haben sie nun auch eine Aufstellung veröffentlicht, wie sich die Kosten zusammensetzen.  Der größte Teil des Kaufpreises wird dabei tatsächlich für das Gerät selbst ausgegeben. Materialien und Zusammenbau kosten insgesamt 340 Euro. An zweiter Stelle kommen dann bereits Steuern und Händler-Margen. Dafür sind 118 Euro berechnet. Ohne diese zusätzlichen Kosten (die an sich ja nichts mit dem Gerät zu tun haben), würde das Fairfone 2 nur 407 Euro kosten. Investments und Operations (Infrastruktur) schlagen pro Gerät mit einem Pauschalbetrag von 33 bzw 25 Euro zu buchen. Verbleibt ein Gewinn von 9 Euro vor Steuern für das Gerät. Die einzelnen Bereiche werden auch noch weiter aufgeschlüsselt, wer sich dafür interessiert findet die Daten dazu hier.

Neben dem Preis wurden auch die Ergebnisse für die Farbwahl veröffentlicht. Insgesamt hatten mehr als 12 Nutzer abgestimmt, die zukünftigen Farben des Fairphone 2 sind daher:

  1. Black on black (2,305 votes)
  2. Blue translucent with black trim (1,631)
  3. Blue opaque with white trim (1,466)

Für Deutschland wird es Anfang November in Berlin am Heldenmarkt ein Launchevent geben. Genaue Details dazu will das Unternehmen aber erst noch mitteilen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.