Home Allgemein iPhone 6s – 3D Touch sorgt für mehr Gewicht

iPhone 6s – 3D Touch sorgt für mehr Gewicht

von Bastian Ebert

iPhone 6s – 3D Touch sorgt für mehr Gewicht – Die neusten iPhone Modelle unterscheiden sich äußerlich nicht wirklich von den Vorgängern, haben beim Gewicht aber trotzdem zugelegt. Das Mehrgewicht hält sich zwar in Grenzen, ist aber trotzdem bemerkbar: 14 Gramm mehr sind es beim iPhone 6s und 20 Gramm mehr bei der iPhone 6s plus Variante. Einige Fans sind darüber weniger erfreut.

Nach Angaben von TheVerge ist der Gewichtszuwachs aber nicht durch die neue Aluminium-Hülle begründet sondern liegt am neuen Display. Die 3D Touch Technik, die eine Force-Tocuh Bedienung erlaubt, macht den Unterschied beim Gewicht aus. Um die Technik nutzen zu können, musste Apple* eine weitere  Schicht ins Display integrieren, die für die Messung der Druckstärke zuständig ist.  Die neue Geräte sind damit nicht nur etwas dicker geworden sondern auch schwerer. In den bisherigen iPhone 6 Modellen wog das Display 12 Gramm, mit 3D Touch sind es beim iPhone 6s nun 29 Gramm.

Der leichte Gewichtszuwachs dürfte de Erfolg der iPhone 6s Modelle wahrscheinlich keinen Abbruch tun, zeigt aber, das auch Apple* nicht zaubern kann und neue Technik durchaus auch neue Anforderungen stellt.

Die neusten iPhone 6s Modelle können seit 12.09. vorbestellt werden und sind sowohl als freie Geräte bei Apple* als auch mit Tarife und Vertrag bei den meisten deutschen Mobilfunk-Anbietern zu haben.

 

1 Kommentar

3D Touch beim iPhone 6s und 6s plus abschalten oder konfigurieren | Appdated Oktober 12, 2015 - 09:46

[…] eine Umstellung im Vergleich zu bisherigen iPhones oder Android Geräten. Viele Nutzer wollen daher 3D Touch abschalten bzw. deaktivieren oder zumindest einstellen, wie stark der Druck sein muss bis das […]

Antwort

Diesen Artikel kommentieren