iPhone-6s-Facade-01

iPhone 6s: Rekord-Verkaufszahlen erwartet, Apple deckt sich mit Hardware ein


iPhone 6s: Rekord-Verkaufszahlen erwartet, Apple* deckt sich mit Hardware ein – Die Zulieferer von Apple* freuen sich derzeit über sehr starke Umsätze, weil das Unternehmen für die Produktion der neuen iPhone 6s und 6s plus Modelle die Bestellmengen erhöht hat. Die Zulieferer gehen laut Analysten mittlerweile davon aus, dass die Bestellungen im vierten Quartal 2015 sogar noch über den (bereits sehr starken) Zahlen des 4. Quartals 2014 liegen werden.  Damit dürfte sich Apple* auch einen weiteren Rekordabsatz der neusten iPhone Generation für die nächsten Monate vorbereiten.

In den aktuellen Meldungen sind keine genauen Zahlen genannt, aber bereits Mitte des Jahres gab es Hinweise auf erhöhte Bestellungen durch das Unternehmen. In einem Artikel des Wall Street Journal war von Nachrichten die Rede, nach denen Apple die Zulieferer auf einen Absatz von bis zu 90 Millionen Geräten 2015 vorbereitet hatte. Zum Vergleich: in 2014 wurde das iPhone 6 und 6 plus nur in einer Auflage von 70 Millionen Stück produziert.

Neben den erhöhten Produktionszahlen deuten auch weitere Indikatoren auf einen Rekordabsatz des iPhones hin. Digitimes schreibt dazu;

Thus, sales of the new iPhones are expected to dominate smartphone* sales globally in the fourth quarter of 2015 as current sales of LG Electronics‘ G4, HTC’s One M9/M9+ series products and Sony Mobile’s Xperia Z3+ have been lower than expected, indicated the sources.

Ob sich die Kunden von LG, HTC und Sony wirklich zurückhalten um zu einem iPhone zu wechseln ist allerdings nicht sicher. Falls Apple aber ein wirklich gutes neues Modell heraus bringt, dürfte auch der ein oder andere Android* Nutzer schwach werden.

Bisher gibt es allerdings noch keine bestätigten Details zu den neusten Modellen. Die Registrierung für iPhone 6s Modelle ist zwar mittlerweile bei fast allen Betreibern möglich, es fehlen aber noch die Preise für das 6s mit und ohne Vertrag. Zu hohe Anschafftungskosten könnten wieder einige Interessente abschrecken.

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.