Neue Congstar Tarife jetzt online – das sind die Unterschiede zur Telekom

Neue Congstar* Tarife jetzt online – das sind die Unterschiede zur Telekom* – Wie angekündigt hat Congstar* die neuen Tarife im Postpaid Bereich mittlerweile online gestellt und sie ersetzen nun die bisher Allnet-Flatrates und Smart Tarife. Congstar* hat dabei die Anzahl der Tarife deutlich reduziert und teilweise die Leistungen erhöht. Im Allnet Flat Plus Tarif gibt es mittlerweile sogar maximale Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s.

Die neuen Tarife von Congstar im Überblick:

  • Congstar Smart: 300 Freiminuten, 100 SMS und 300MB Internet für 10 Euro pro Monat
  • Congstar Smart: Allnet Flat + 500MB Internet für 20 Euro pro Monat
  • Congstar Smart: Allnet Flat + 1GB Internet für 30 Euro pro Monat

Für Kunden, die mehr Volumen benötigen, gibt es den sogenannten Datenturbo. Für 5 Euro mehr pro Monat werden dabei die Internet-Volumen verdoppelt. Per Speed*-On kann auch Volumen nachgebucht werden.

Den kompletten Tarifüberblick gibt es unter www.congstar.de*

Die Prepaidkarte und der 9 Cent Tarif sind weiterhin erhältlich, auch für Bestandskunden ändert sich nichts. Sie können ihre bisherigen Tarife weiter nutzen.

Wo liegen die Unterschiede zur Telekom*?

Die Telekom* hatte vor einigen Wochen ebenfalls ihre Tarife überarbeitet. Die MagentaMobil Tarife bekamen mehr Speed* und mehr Volumen (alle Details unter www.t-mobile.de*). Durch die Neuausrichtung von Congstar wird die Strategie in der Unternehmensgruppe klar. Congstar bietet Tarife für alle, die weniger als 30 Euro im Monat benötigen, die Telekom versorgt Premium-Kunden ab 30 Euro aufwärts.

Das wird auch bei den Leistungen deutlich. Die Allnet Flat von Congstar und der neuen Handytarife bieten auch weiterhin kein LTE an. Es wird maximal das HSDPA Netz genutzt, auch wenn die Geschwindigkeiten bei den Allnet Tarife auf maximal 28Mbit/s bzw. 42,2Mbit/s hochgesetzt wurden. Damit hat COngstar auch weiterhin den Nachteil trotz des guten D1-Netzes kein LTE anbieten zu können.

Dazu hat die Telekom mehr Speed*. Selbst im kleinsten Tarif (Magenta Mobil S) bekommen Kunden Internetverbindungen mit mindestens 150Mbit/s pro Sekunde. In den größeren Tarifen sind die Geschwindigkeiten sogar ohne Obergrenze, man kann damit so schnell surfen, wie es das Netz hergibt. Auch beim Datenvolumen merkt man diesen Unterschied. Während Congstar maximal 2GB als Datenvolumen bietet (+ die Möglichkeit zum Nachbuchen) gegen die Tarife der Telekom bis 4 bzw. 10GB Datenvolumen (Magenta Mobil L plus). Die Möglichkeit Volumen nachzubuchen gibt es auch bei der Telekom.

Leistung bei der Telekom, günstige Preise bei Congstar

Die Auswahl zwischen den Unternehmen ist daher relativ einfach: wer viel Power im Internet-Bereich braucht und LTE haben möchte, muss die Tarife der Telekom nutzen. Congstar bietet weniger Leistungen, dafür ist aber auch der Preis deutlich niedriger und es gibt die Tarife flexibel auch ohne Laufzeit. Preisbewußte Kunden sind daher eher auf www.congstar.de* richtig, die Premiumkunden eher bei der Telekom unter www.t-mobile.de*

Dazu gibt es noch einen weiteren Unterschied: Das neue iPhone gibt es aktuell nur bei der Telekom. Congstar hat es leider noch nicht im Angebot.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar