oppo_R7s

OPPO R7s – neue Variante mit 4GB RAM und etwas größerem Display


OPPO hat heute per Pressemitteilung eine weitere Version des R7 angekündigt. Das R7s soll dabei mit 5,5 Zoll etwas größer werden als das bisherige R7 mit 5 Zoll Display* und auch bei der Leistung und Geschwindigkeit Verbesserungen mit sich bringen. Zwar werkelt im Inneren „nur“ ein Snapdragon 615 Prozessor, der eher im Mittelfeld angesiedelt ist, dafür spendiert OPPO dem Geräte satte 4GB RAM so dass es bei der Leistung wenig zu meckern geben dürfte.

Auch darüber hinaus sind die technischen Daten durchaus ansprechend:

  •  5,5 Zoll AMOLED-Display* mit 1920 x 1080 Pixeln
  • 32GB interner Speicher mit der Möglichkeit diesen bis auf 128GB zu erweitern
  • DUAL-Sim (Kombislot für Sim/Speicher)
  • ColorOS 2.1 (basiert auf Android* 5.1)
  • Kamera mit 13/8MP
  • Akku mit 3070mAh und Quick Charge Technologie (VOOC Flash Charge)

Durch die Schnellladefunktion soll das Gerät in nur 5 Minuten Ladezeit etwa Leistung für 2 Stunden Sprechzeit erhalten können. Daneben sind auch die 3070mAh Akkuleistung durchaus interessant – das ist beispielsweise mehr als beim Samsung Galaxy S6* (2500mAh) und verspricht eine hohe Nutzungsdauer.

Beim Äußeren setzt OPPO wieder auf einen Metall Unibody aus einer Magnesium-Aluminium Mischung. Dazu ist das Gerät (wie der Vorgänger OPPO R7) nur 6,95 mm dick.  Bei Glas kommt 2.5D-Glas zum Einsatz, das nach Angaben des Unternehmens mit der Stabilität von Gorilla Glas 4 mithalten kann.

Bisher gibt es leider noch keine Preise für das Gerät. Der Vorgänger lag bei 350 Euro so dass man davon ausgehen kann, das auch das OPPO R7s in diesem Bereich angesiedelt sein wird. Im November soll das Gerät in Asien erhältlich sein, Marktstart für Europa und die USA ist im Dezember angekündigt.

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.