Home Allgemein Telekom: keine generell kostenfreien Hotspots

Telekom: keine generell kostenfreien Hotspots

von Bastian Ebert

Am Wochenende gab es einige Meldungen (unter anderem blogtogo) zu den Hotspots der Telekom*, die man kostenfrei nutzen können. Unter anderem hatte ein Mobilfunk-Magazin zwei Hotspots getestet, die sowohl einen 6 Stunden als auch einen 24 Stunden Zugang kostenfrei anboten.

Allerdings scheint das nicht die Regel zu sein. Telekom*-Sprecher Dirk Wende lässt sich dazu wie folgt zitieren:

“Nein, die Hotspots der Telekom* sind nicht grundsätzlich kostenfrei. Ob ein Hotspot ganz oder teilweise – zeitlich begrenzt – kostenlos nutzbar ist, hängt vom Standort und Kooperationsmodell- oder -partner ab.”

Prinzipiell gibt es also die kostenfreie Hotspots in Deutschland, aber nicht alle Hotspots erlauben den kostenfreien Zugang.

Derzeit bietet die Telekom die Hotspot-Zugänge kostenfrei in erster Linie in den größeren Verträgen an. Das ist auch ein Verkaufsargument für die teuren Telekom Tarife, denn die kostenfreie WLAN Nutzung (die nicht auf das Datenflatrate Kontingent angerechnet wird) schont die monatliche Flat doch deutlich. Es ist daher nicht anzunehmen, dass die Telekom diesen Vorteil einfach so egalisiert in dem man die Hotspots prinzipiell frei gibt.

Außerhalb von WLAN Hotspots der Telekom gibt es derzeit nach wie vor die Data Comfort Free Freikarte der Telekom, die 2x5GB Datenvolumen mit 150MBit/s LTE bieten.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren