Chromebit – der Google Stick-PC ab sofort verfügbar

Wem der Name Chromebit noch nichts sagt: Google bietet unter dieser Bezeichnung einen PC an, der nur 75 Gramm wiegt und per HDMI-Schnittstelle an Display oder SmartTV gesteckt werden kann. Der PC nutzt dabei ChromeOS und ist als Kiosk-Anwendung für Displays gedacht. Der Stick könnte beispielsweise in Schulen zum Einsatz kommen um digitales Material auf Display zu projizieren oder als Werbeträger für Indoor- und Outdoor-Displays.

Der Stick selbst kostet 85 Dollar und bietet daher auch nur vergleichsweise wenige Technik:

  • ARM-Prozessor mit vier Kernen
  • 2GB RAM
  • 16GB Speicher
  • 802.11ac-WLAN-Chip
  • USB Port

Der geringe eigenen Speicher erklärt sich mit dem ChromOS Ansatz. Die meisten Daten sollen direkt aus der Cloud geladen werden und den Gerätespeicher gar nicht belasten. Dazu ist natürlich ein stabiler Internet-Zugang notwendig.

Der Stick ist nicht zu verwechseln mit dem Chromcast Stck der ebenfalls die HDMI Schnittstelle nutzt, aber nur dafür geeignet ist Daten auf Geräte zu übertragen und kein eigenes Betriebssystem zur Verfügung stellt.

Bisher ist der Stick nur in den USA zu haben, in einigen weiteren europäischen Ländern soll der Chromebit ebenfalls kommen. Für Deutschland gibt es derzeit leider noch keine Informationen zum Vertrieb.

 

Schreibe einen Kommentar