1&1 kann es nicht lassen – schon wieder Seitenhiebe auf die Telekom

Bei 1&1 hat man auch im neuen DSL-Spot, der derzeit im Fernsehen zu sehen ist, einen Seitenhieb auf die Telekom* nicht vermeiden können. Bereits im ersten Video dazu bekam die Telekom* den Sieg von 1&1 bei Festnetz unter die Nase gerieben und auch im neuen Video gibt es (deutlich unterschwelligere) Anspielungen auf die Telekom*.

So ist der Hausherr der Schauspieler, der bereits im ersten Spot die Telekom vertreten hat und das alte Modem, dass die Hausfrau aus dem Haus wirft, ist natürlich auch ansatzweise Magenta. Damit wird die Telekom natürlich nicht offen genannt, den meisten Zuschauern dürfte aber trotzdem klar sein, um was es geht.

Bleibt abzuwarten, wie die Telekom darauf reagieren wird, beim letzten Video hatte man auch mit einem Seitenhieb auf 1&1 reagiert.

Das Video: 1&1 DSL

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

3 Gedanken zu „1&1 kann es nicht lassen – schon wieder Seitenhiebe auf die Telekom“

  1. Ich kann nur jeden raten, sich zu überlegen einen Vertrag bei 1&1 abzuschließen.
    Denn bei einem Schadensfall, wird einem nicht wirklich geholfen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar