Apple iPhone 6s oder das Samsung Galaxy S6 für einmalig 1 Euro bei Vodafone

Das Weihnachtsfest rückt immer näher. Bevor die geruhsame Zeit genossen werden kann, muss noch das passende Geschenk für die Liebsten gefunden werden. Daher sind die Innenstädte mit hektischen und zum Teil panischen Menschen überfüllt. In diesem Zusammenhang bietet Vodafone* ab Dienstag, den 08. Dezember, eine Lösung an.  Auf der Internetseite des Telekommunikationsunternehmens kann das Apple* iPhone 6s oder das Samsung* Galaxy S6 für den einmaligen Preis von 1 Euro erworben werden. Um das Apple* iPhone 6s zu erhalten, muss der Red 3 GB-Tarif bestellt werden. Das Samsung* Galaxy S6 kann mit sämtlichen Red-Tarifen für 1 Euro erworben werden. Im Folgenden werden die Angebote näher erläutert.

Die Red-Tarife beinhalten eine Internetflatrate, welche mit einem jeweiligen Datenvolumen geschmückt ist. Nachdem 90 Prozent des Datenkontingents verbraucht sind, erhält der Kunde eine Kurzmitteilung. Diese teilt dem Kunden mit, dass weitere 250 Megabyte für jeweils 3 Euro freigeschaltet werden. Ist dies nicht gewünscht kann der Vorgang per SMS-Antwort abgelehnt werden. Sobald das Inklusivvolumen verbraucht ist, wird die maximale Geschwindigkeit* auf  32 kbit/s gedrosselt. Den kompletten Überblick gibt es direkt auf www.vodafone*.de.

Das Samsung Galaxy S6 mit dem Red 1.5 GB-Tarif:

Das Tarifpaket ist mit einer Gesprächsflatrate in alle deutschen Netze ausgestattet. Für den Versand von Kurzmitteilungen werden ebenfalls keine weiteren Gebühren erhoben, da eine SMS-Flatrate inklusive ist. Zudem ist eine Internetflatrate enthalten. Diese beinhaltet ein Datenvolumen von 1500 Megabyte. Innerhalb des Datenkontingents ist eine maximale Geschwindigkeit* von 150 Mbit/s möglich.

Des Weiteren kann für 6 Monate die Streaming-Plattform Netflix kostenlos genutzt werden. Bei nicht rechtzeitiger Kündigung fallen ab dem 7. Monat jeweils 9,99 Euro an.

Die Vertragslaufzeit ist auf mindestens 24 Monate festgelegt. Sofern der Tarif mit dem Samsung* Galaxy S6 (Neupreis: 532 Euro) im Internet bestellt wird, beträgt die monatliche Grundgebühr 52,49 Euro. Zusätzlich muss eine einmalige Anschlussgebühr von 29,99 Euro und der einmalige Gerätepreis von 1 Euro gezahlt werden. Insgesamt entstehen Kosten von 1290,75 Euro.

Zusammenfassend:

  • Gesprächsflatrate
  • SMS-Flatrate
  • 1500 Megabyte Internetflatrate (Vodafone*-Netz)
  • 6 Monate kostenloser Netflix-Account
  • Samsung Galaxy S6
  • 30,99 Euro einmalige Kosten
  • 52,49 Euro monatliche Grundgebühr
  • 24 Monate Vertragslaufzeit

Das Apple iPhone 6s mit dem Red 3 GB-Tarif:

Neben einer Gesprächsflatrate kann eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze genutzt werden. Außerdem beinhaltet der Tarif eine Internetflatrate. Diese ist mit einem Datenvolumen von 3000 Megabyte geschmückt. Hierbei kann eine maximale Geschwindigkeit* von 150 Mbit/s erreicht werden.

Der Kunde kann sich ebenfalls über einen 6-monatigen Netflix-Account freuen. Falls dieser nicht länger benötigt wird, sollte der Kunde an eine rechtzeitige Kündigung denken.

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens 24 Monate. Wird der Red 3 GB-Tarif mit dem Apple* iPhone 6s bestellt, fällt im ersten Vertragsjahr eine Grundgebühr von 52,49 Euro an. Ab dem zweiten Jahr erhöht sich diese auf 62,49 Euro. Außerdem muss sowohl eine einmalige Anschlussgebühr von 29,99 Euro als auch ein einmaliger Gerätepreis von 1 Euro entrichtet werden. Umgerechnet  entstehen Kosten von insgesamt 1410,75 Euro.

Zusammenfassend:

  • Gesprächsflatrate
  • SMS-Flatrate
  • 3000 Megabyte Internetflatrate (Vodafone-Netz)
  • 6 Monate kostenloser Netflix-Account
  • Apple iPhone 6s
  • 30,99 Euro einmalige Kosten
  • 57,49 Euro durchschnittliche Grundgebühr
  • 24 Monate Vertragslaufzeit

In den vergangenen Jahren erhielt das Vodafone-Netz gute Bewertungen. Tester diverser Fachzeitschriften loben die Qualität und die Verfügbarkeit. Zurzeit gilt Vodafone als zweitbestes Netz in Deutschland

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar