Commodore PET – Was tun bei Defekten?

Commodore PET – Was tun bei Defekten? – Unser Testmodell des Commodore PET hat inzwischen einen merkwürdigen Defekt. Die obere Hälfte des Touchscreen lässt sich nicht mehr bedienen. Es wird alles ganz normal angezeigt, aber es werden keine Eingaben mehr akzeptiert.

Die Frage ist daher: wie sieht es mit dem Kundenservice bei Commodore Business Machines aus? Bei der Bestellung und Auslieferung hatte sich das Unternehmen ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert und insbesondere die Informationspolitik über die Auslieferung war mehr als verbesserungswürdig. Mittlerweile gibt es aber auf der neu gestalteten Webseite des Unternehmens sogar einen (kleinen) FAQ Bereich, der auch das Vorgehen bei Defekten beschreibt.

Dort heißt es:

In case of manufacturing defects or in the event of accidental damage, please do as described:

– remove the rear cover, battery, both SIM cards, any SD card of yours

– send us back the defective UNIT ONLY, and keep everything else (do NOT send the battery, cover, box and so on)

– please be sure that the unit is packed neatly, to prevent any possible further damage from transport

– call TNT customer service and book picking, at the following number 199 803 868 (for calls from outside Italy 0039199803868)

the address to send the unit is

Commodore Business Machines LTD
Via della Ferriera 14
37100 Verona Italy

Deutsche Ansprechpartner oder Service-Unternehmen scheint es leider nicht zu geben, man muss das Gerät wirklich nach Italien zurück schicken.

Wir haben das Gerät daher nun wieder zurück geschickt (mit einem kleinen Anschreiben in Englisch dazu) und werden weiter verfolgen, wie Commodore mit dem Support klar kommt.

 

4 Gedanken zu „Commodore PET – Was tun bei Defekten?“

  1. Hallo,

    mein PET ist leider auch defekt – Sprung im Display.
    Seit Mitte Dezember versuche ich, Kontakt mit der Firma aufzunehmen, keine Reaktion auf Support Requests!
    Die angegebene TNT pick-up service Telefonnummer ist nicht erreichbar, deutsches TNT kann mir ohne die entspr. Kundennummer auch nicht helfen,

    Ich hatte das Smartphone dann wie gefordert verpackt und per DHL für 17,- € an die angegebene Adresse versendet. Heute, nach 6 Wochen, kam das Päckchen ungeöffnet zurück – Annahme Verweigert! Rücksendekosten: 10,-€

    Jetzt weiss ich ehrlich nicht mehr weiter – kann die Verbraucherberatung hier helfen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar