LG V10 Nachfolger könnte den eigenen Nuclun Prozessor bekommen

Auf Weibo sind wieder interessante Gerüchte zu den kommenden Modellen von LG erschienen. Diesmal geht es in erster Linie um die Technik des Nachfolgers des LG V10 und wenn die Angaben stimmen, könnte das Smartphone mit der LG-eigenen Nuclun Chip-Reihe erscheinen. Das Unternehmen hatte bisher nur ein Gerät auf dem Markt mit den eigenen Prozessoren ausgestattet und testweise in Korea auf den Markt gebracht. Allerdings waren die Leistungsdaten wenig überzeugend und daher gab es wohl keine weiteren Exemplare.

Die aktuelle Version des Nuclun Chips (Nuclun 2) tauchte zum erstem Mal im dritten Quartal 2015 auf und konnte wesentlich bessere Daten aufweisen. Der Chip reicht zwar auch nicht an die aktuellen Spitzen-Werte heran, konnte aber immerhin mit den Top10-Konkurrenten in diesem Bereich mithalten. Er scheint mittlerweile leistungsfähig genug zu sein, um auch im breiten Markt eingesetzt zu werden und daher könnte ein V10 Nachfolger (V20?) tatsächlich mit diesem Chip ausgestattet sein.

Noch ein Detail ist interessant am Weibo-Bericht: Für das G5 setzt LG wohl weiterhin auf den Snapdragon 820 Chip, weil dieser nach wie vor die besseren Werte bringt. Daher wird der V10 Nachfolger wohl nicht das Topmodell werden, sondern sich aufgrund des etwas schwächeren Chips darunter einordnen. Dazu ist klar, dass das G5 aufgrund der exklusiven Vereinbarung von Samsung und Qualcom nicht im ersten Quartal 2016 erscheinen wird. In dieser Zeit hat Samsung den Snapdragon 820 exklusiv für sich.

Schreibe einen Kommentar