PayPal mit Ausfällen in der Vorweihnachtszeit

Am ersten Advent, der 29. November, soll es bei PayPal zu bösen Überraschungen gekommen sein. Der Bezahldienst fiel an diesem Tag teilweise komplett aus.

Bei PayPal ist es möglich, ein virtuelles Konto anzulegen. Das PayPal-Mitglied hinterlegt für das Konto die E-Mail-Adresse und wird dadurch identifiziert. Folglich entsteht keine neue Kontonummer. Mit diesem Konto erhält der Nutzer die Möglichkeit, Transaktion an Dritte zu tätigen und zu empfangen. PayPal führt diese Transaktionen durch. Das Unternehmen verwirklicht lediglich die Zahlungsabwicklung. Somit ist PayPal kein Treuhänder.

Der Vorteil der PayPal-Nutzung besteht darin, dass die getätigten Transaktionen unverzüglich den Empfängern gutgeschrieben werden. Die üblichen Banklaufzeiten von Überweisungen entfallen. Vor allem bei Käufen im Internet kann dies nützlich sein. Falls Käufe über ein so genanntes Micropayment-Systemen bezahlt werden, erhält der Verkäufer in kürzester Zeit den Betrag. Somit kann die Ware zeitnah verschickt werden.

Diese Vorteile zeigen sich in dem Transaktionsvolumen von PayPal. Laut statista lag dieses im 3. Quartal 2015 bei 69,74 Milliarden US-Dollar.

Durch den zeitweisen Komplettausfall am 29. November waren keine Zahlungen mehr möglich. Leser von heise online berichteten, dass die Fehlermeldung „internal server error“ erschien als sie die de- und .com -Domain besuchten.

Nach Berichten auf Twitter von weiteren Nutzer soll der Dienst sogar weltweit ausgefallen sein.

Nutzerberichten auf Twitter nach zu urteilen ist der Dienst weltweit beeinträchtigt, die Probleme herrschten möglicherweise seit den frühen Morgenstunden. Über die Hintergründe ist bislang nichts bekannt. Eine Antwort Paypals auf Anfrage von heise online steht noch aus.

Im Laufe des Sonntags hat PayPal die Störungen beheben können. Paypal hat bislang noch keine Stellung zu dem Ausfall genommen. Das Unternehmen entschuldigte sich bei den Nutzern lediglich für die „Unannehmlichkeiten“.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar