Turingphone – neue Geräte in Pink und die zweite Generation mit Snapdragon 820

Turingphone hat in einem Newsletter ein paar Ausblicke auf das neue Jahr gegeben. Nach der Verschiebung der Auslieferung der Modelle wurde nun nochmal präzisiert, wie das Upgrade der Kunden erfolgen soll. Wer dem Unternehmen treu bleibt, bekommt ein Upgrade auf die nächsthöhere Version nach folgender Vorgehensweise:

Series I Edition (Cardinal, Pharaoh, Beowulf)

  • 16GB upgraded to 64GB
  • 64GB upgraded to 128GB
  • 128GB upgraded to the Series II Flagship Edition Dark Wyvern 128GB, or a digital certificate valued at USD $130 that can be used to purchase any future TRI product.

Series II Flagship Edition Dark Wyvern

  • 64GB upgraded to 128GB
  • 128GB upgraded to Series II Stellar Edition Knight Icefyre 128GB (priced at $1,149), or a digital certificate valued at USD $150 that can be used to purchase any future TRI product.

4916cde9-372b-4041-9d2f-1a153468aefbDazu wird es zwei neue Editionen der Serie II geben. Neben der Stellar Edition Knight Icefyre in glänzendem Schwarz und Silber wird es auch eine sogenannte Persian Pink Edition (Arbeitstitel) geben.  Der Name dafür steht noch nicht fest, TRI wartet auf Ideen der Nutzer für das Gerät. Das Icfyre soll ab Januar 2016 vorbestellbar sein.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die zweite Generation des Turingphone angekündigt. Unter dem Namen Black Raven soll sollen die Geräte auch noch 2016 erscheinen und neben der weiter entwickelten Liquidmorphitanium-Legierung auch den neuen Snapdragon 820 Prozessor besitzen. Damit ist wohl klar, dass die Geräte erst im Laufe des Jahres 2016 zu haben sein werden.

Die neuen Modelle schauen gut, schöner wäre es aber, wenn die bisherigen Modelle bereits erhältlich und lieferbar wären.

Schreibe einen Kommentar