Turingphone verzögert sich bis 2016

Turingphone verzögert sich bis 2016 – Schlechte Nachrichten für alle, die auf das neue Turingphone noch vor Weihnachten gehofft hatten. Ursprünglich war als Termin für die Auslieferung der 18. Dezember angeben worden, nun musst das Unternehmen diesen Termin leider verschieben.  In einer Mail an die Vorbesteller heißt es:

TRI needs more time to make sure when the Turing Phone is delivered it’ll be one of the best mobile devices ever conceived. To accomplish this, we ask for your patience and continuous support.

Für Kunden, die bereits vorbestellt hatten, bietet das Unternehmen nun zwei Varianten:

  • Wer die Bestellung weiter aufrecht erhält, bekommt ein Upgrade auf die nächsthöhere Version (also 16GB zu 64GB, 64GB zu 128GB und 128GB zur limited Edition), wobei dieses Upgrade natürlich kostenfrei ist
  • Wer nicht länger warten möchte, kann sein Geld komplett zurück erstattet bekommen.

TRI verspricht den Launch des neuen Smartphones nun im ersten Quartal 2016, wobei kein näherer Termin genannt wurde. Es kann also sowohl im Januar oder erst Ende März sein. Genauere Daten sollen im Laufe des Dezembers bereit gestellt werden.

Sehr schade, dass TRI diesen Termin verpasst hat, denn ein Turingphone unter dem Weihnachtsbaum wäre für viele Fans durchaus ein wirklich interessantes Geschenk. Es ist bemerkenswert wie viele Startups es nicht schaffen im Smartphone* Bereich ihre Deadlines einzuhalten. Bei Turingphone kann man die Probleme aber nachvollziehen, immerhin wird hier ein komplett eigenständiges Smartphone* entwickelt, da kann durchaus auch etwas schief gehen. Hoffentlich bleiben genug Fans treu um das Projekt nicht scheitern zu lassen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

2 Gedanken zu „Turingphone verzögert sich bis 2016“

Schreibe einen Kommentar