Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt: Sicherheitsupdate für Nexus Geräte

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Sicherheitsinformation für Nexus-Besitzer verschickt und darauf hingewiesen, dass es neue Sicherheitsupdates für Nexus-Geräte zur Verfügung stehen, die dringend aufgespielt werden sollen. Konkret heißt es in dem Schreiben:

Google schließt für die Google Nexus-Geräte mehrere Sicherheitslücken in Android, die vom Hersteller als kritisch eingestuft werden. Bisher stehen die Sicherheitsupdates nur für die Google Nexus-Geräte bereit, wannSicherheitsupdates für andere Gerätetypen verfügbar sein werden, ist nicht bekannt, wenden Sie sich dafür an Ihren Geräte-Hersteller.

Aktualisieren Sie Android 4.4.4, 5.0 oder 5.1.1 auf die Version LMY49F sowie 6.0 oder 6.0.1 auf die Version 2016-01-01 über die automatische     Update-Funktion innerhalb des Produktes, sobald eine dieser Versionen für Ihr Gerät verfügbar ist.

Betroffen sind dabei sowohl ältere als auch neuer Versionen. Konkret werden folgende Versionen genannt:

  • Google Android Operating System vor 4.4.4 LMY49F
  • Google Android Operating System vor 5.0 LMY49F
  • Google Android Operating System vor 5.1.1 LMY49F
  • Google Android Operating System vor 6.0 2016-01-01
  • Google Android Operating System vor 6.0.1 2016-01-01

Genaue Details zu den geschlossenen Lücken gibt es hier

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar