Windows 10 mobile – Update ab Mitte Februar … für einige Geräte

Microsoft* hat immer noch kein offizielles Statement zum Start von Windows 10 mobile veröffentlicht, aber bei Venturebeat ist man an eine interne Email gekommen, bei der es um die zukünftigen Planungen für die mobile Version von Windows 10 geht. Die Planungen dafür waren immer wieder verschoben worden, wohl weil es Probleme mit dem Betriebssystem gab und anhand der Mail hat sich Microsoft* entschieden, die Version erst freizugeben, wenn sie wirklich fertig ist.

Das ist derzeit leider noch nicht der Fall und daher müssen sich Nutzer mit Lumia- und anderen Windows-Geräten noch weiter gedulden. Das Unternehmen kündigt die neue Version bis Mitte Februar an, allerdings natürlich unter der Einschränkung, dass es dann keine Fehler mehr gibt. Daher scheint Mitte Februar zwar der Plan von Microsoft* zu sein, es kann aber durchaus noch weitere Verzögerungen geben, wenn neue Probleme und Schwierigkeiten auftauchen.

Das bedeutet aber auch, dass es Windows 10 mobile nicht auf allen älteren Geräten sofort zur Verfügung stehen wird. Je nach genutzter Version und dem Status (ready oder nicht) kann sich das Update dann auch noch weiter verzögern.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar