Error 53 – Apples Bestrafung für unauthorisiertes Reparieren

Ein neuer Bericht im Guardian hat das Thema Error 53 wieder auf die Tagesordnung gebracht und international ein größeres Medienecho erzeugt. Dabei ist das Thema nicht wirklich neu, den Error 53 gibt es schon seit dem iPhone 6. Dabei wird nach einem Update oder einer Neuinstallation die Wiederherstellung der Geräte mit eben jenem Fehler 53 abgebrochen.

Das Problem hierbei: Der Fehler geht auf die Kombination TouchID und Display zurück. Werden die nicht vom Fachhandel repariert, kommt es zu diesem Fehler, weil beide Teile nicht zusammen passen. Das Problem ist allerdings, dass die Geräte komplett funktionstüchtig sind und genutzt werden könnte. Nur der Error 53 verhindert die korrekte Nutzung. Apple blockiert mit diesem Fehler also an sich funktionsfähige Geräte und macht sie nutzlos.

Auch der Support kann an der Stelle nicht mehr weiter helfen.

Bei apfel-labor schreibt man zu der Ursache:

Die Kommunikation des Fingerprintsensors findet direkt seriell mit der CPU statt, und da kann man hardwareseitig nicht eingreifen. Ebenso funktioniert eine Lösung mit einem unbenutzten originalen LCD und Fingerprintsensor von einem Neugerät nicht! Die Programmierung des Fingerprintsensors wird bei der Produktion schon festgelegt.

Apple selbst sieht das allerdings nicht als Problem an, sondern als Service. Für die Geräte ist es wichtig, das Sensor und Display zusammen arbeiten und daher müsse man diese Verbindung sicher stellen. Im INterview heißt es dazu:

We protect fingerprint data using a secure enclave, which is uniquely paired to the touch ID sensor. When iPhone is serviced by an authorised Apple service provider or Apple retail store for changes that affect the touch ID sensor, the pairing is re-validated. This check ensures the device and the iOS features related to touch ID remain secure. Without this unique pairing, a malicious touch ID sensor could be substituted, thereby gaining access to the secure enclave. When iOS detects that the pairing fails, touch ID, including Apple Pay, is disabled so the device remains secure.

Es scheint daher nicht so, als würde Apple sich vom Error 53 trennen sondern sieht das eher als elementares Sicherheitsfeature. Das damit Geräte unbrauchbar werden und Nutzer sich neue Hardware anschaffen müssen, ist sicher nur ein Zufall.

Video: Error 53 bei Apple

 

1 Gedanke zu „Error 53 – Apples Bestrafung für unauthorisiertes Reparieren“

Schreibe einen Kommentar