o2plus

O2 Loop – Prepaid-Kunden erhalten in den Smartphone-Tarifen mehr Datenvolumen


Ab dem 29. März erhöht sich das Datenvolumen in den O2-Loop Prepaid-Tarifen und nicht nur Neukunden sollen profitieren, sondern auch Bestandskunden. Genauer werden die Smartphone*-Pakete Smart M, L und XL mit mehr Datenvolumen bestückt. Die Preise bleiben erfreulicherweise gleich und es darf auch weiterhin mit LTE-Geschwindigkeit* durchs hauseigene O2*-Netz gesurft werden.

O2-Loop Smartphone-Pakete mit noch mehr Datenvolumen ohne Preisänderung

Die Erhöhung des Datenvolumens fällt allerdings in den O2*-Loop Smartphone* Tarifen recht unterschiedlich aus. Im Tarif Smart XL erhöht sich das Volumen um 500 MB monatlich, im Smart L verdoppelt es sich und im Smart M gibt es  sogar dreimal so viel Datenvolumen wie bisher. Unverändert bleibt jedoch die maximale Surfgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s.

  • Loop Smart M für weiterhin 9,99 monatlich, von 250 MB auf insgesamt 750 MB
  • Loop Smart L für weiterhin 14,99 monatlich, von 500 MB auf insgesamt 1 GB
  • Loop Smart XL für weiterhin 19,99 monatlich, von 1 GB auf insgesamt 1,5 GB

Den kompletten Überblick gibt es direkt auf www.o2-freikarte.de*

An den inkludierten 200 Freiminuten, bzw. -SMS und den nach Überschreitung je Einheit fälligen 9 Cent soll sich laut O2* nichts ändern. Allerdings fällt für Neukunden nun die O2-Datenautomatik an, hier wird bei Erreichen der Volumengrenze automatisch bis zu drei mal im Monat neues Datenvolumen hinzugebucht. Das sind je nach gewähltem Tarif entweder 100 MB oder 250 MB Extra-Volumen zu 2 oder 3 Euro. Der allererste Datensnack ist dabei gratis. Erst dann wird gedrosselt. Kunden können aber über die Kundenhotline, den O2 Live-Chat, im Shop oder auch schriftlich die Datenautomatik deaktivieren lassen. Für Bestandskunden ändert sich diesbezüglich nichts.

Hinweis: Bevor jedoch ungedrosseltes Datenvolumen über die Datenautomatik wieder aufgestockt wird, versendet O2 eine SMS, sobald 80 Prozent des im Tarif enthaltenen Datenvolumens verbraucht sind. Die Datenautomatik funktioniert natürlich auch nur dann, wenn genügend Prepaid-Guthaben verfügbar ist.

Zumindest bleibt der Vorteil, dass O2-Loop Kunden fairerweise ihr ungenutztes Inklusiv-Volumen mit in den nächsten Monat nehmen dürfen. Allerdings eben nicht in den übernächsten.

Den kompletten Überblick gibt es direkt auf www.o2-freikarte.de*

 O2 Loop-Basis-Tarif bleibt gleich

Hier telefoniert man nach wie vor für 9 Cent pro Minute und SMS. Für gelegentliches Surfen aktiviert sich automatisch die Tagesflatrate für 99 Cent mit 30 MB pro Tag bei 7,2 MBit pro Sekunde. Genau dieser Basistarif lässt sich durch die oben genannten Smartphone*-Pakete ausbauen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.