galaxy-s7-galaxy-s7-edge

Samsung Galaxy S7 für 39.95 Euro monatlich bei Saturn


Samsung Galaxy S7* für 39.95 Euro monatlich bei Saturn* – Die Einstiegspreise sind beim Galaxy S7 relativ schnell gefallen. Das Gerät ist erst seit wenigen Tagen auf dem Markt und schon gibt es die ersten Angebote mit Vertrag im Bereich von unter 40 Euro monatlich. Den Anfang macht hier Saturn* mit einer Kombination aus D1-Netz Allnet Flat und dem Galaxy S7 mit 32GB für 1 Euro Kaufpreis und 39.95 Euro monatlicher Grundgebühr. Dazu kommt noch eine Anschlussgebühr von 39.95 Euro. Insgesamt zahlt man so für Handy und Vertrag über die gesamte Mindestlaufzeit von 24 Monaten weniger als 1000 Euro. Dafür bekommt man aber auch eine LTE-Allnet Flat mit max. 150Mbit/s und natürlich das Handy.

zur Saturn Aktion*

Genutzt wird der Magenta Mobil S mit Handy 10 und folgenden Leistungen:

  • SMS-Flat in alle dt. Handynetze
  • Telefonie-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • Internet-Flat (bis 150 Mbit/s, ab 1000 MB max. 64 Kbit/s)

Die Abwicklung erfolgt allerdings nicht direkt über die Telekom*, sondern über Mobilcom-Debitel als Provider, der den D1-Tarif anbietet.

 

zur Saturn Aktion*

Die Geräte sind bei anderen Anbietern derzeit noch deutlich teurer und liegen bei 45 Euro aufwärts monatlich mit Vertrag. Man bekommt zwar auch geringere monatliche Kosten angeboten, dann steigt aber der Einmalpreis der Geräte und liegt in der Regel bei 50 bis 150 Euro Zuzahlung. Die VR Brille ist bei diesem Angebot aber leider nicht mit kostenfrei mit dabei, man bekommt „lediglich“ das Samsung Galaxy S7.

Angebote anderer Anbieter sind hier zu finden:

AnbieterTarife 
Telekom*MagentaMobil ab 1 Eurohttp:/t-mobile.de*
Vodafone*Vodafone* RED ab 1 Eurohttp://www.voddafone.de*
O2*O2* Blue ab 1 Eurohttp://o2online.de*
1&11&1 All-Net Flat ab 1 Eurohttp://mobile.1und1.de*


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.