Home Allgemein Vodafone Netzstörung – Entschädigung nur im Einzelfall

Vodafone Netzstörung – Entschädigung nur im Einzelfall

von Bastian Ebert

Mittlerweile ist die Großstörung bei Vodafone wieder komplett behoben und alle Kunden sollten wieder ohne Probleme das Mobilfunk-Netz von Vodafone* nutzen können. Wer immer noch Probleme hat und sich nicht einwählen kann, sollte das Gerät nochmal neu starten, danach müsste der Netz-Zugang wieder hergestellt sein.

Die schlechte Nachricht betrifft allerdings das Thema Entschädigungen. Es wird von Seiten des Unternehmens keine pauschale Entschädigung für die mehrstündige Netzstörung geben. Wie bereits bei den Fehlern zuvor zeigt sich hier Vodafone* eher knausrig. Man wolle nur in Einzelfällen ein “individuelles Entgegenkommen” zeigen, zumindest wenn ein Kunde das Netz über mehr als 24 Stunden nicht nutzen konnte.

Als Kunden ist man damit faktisch in einer Bittsteller-Position, und muss bei Vodafone* nachfragen, ob man eine Entschädigung bekommt und dazu wohl auch noch nachweisen, dass man länger als 24 Stunden kein Netz* hatte.  Das mag rein nach den AGB und dem Kleingedruckten von Vodafone korrekt sein und rechtlich nicht zu Beanstanden – zufriedene Kunden wird man sich damit aber wohl nicht schaffen. Dabei hatte Vodafone gerade erst ein kleines Plus bei den Kundenzahlen vermelden können – bleibt abzuwarten, wie es dann im nächsten Quartal aussehen wird.

Diesen Artikel kommentieren