iphonese

iPhone SE – hohe Nachfrage sorgt für Engpässe


Das neue iPhone SE mit 4 Zoll Display* kommt bei den Kunden offensichtlich besser an, als gedacht. Das lässt sich an den Lieferzeiten im Apple Store ablesen und auch daran, dass man in den Apple-Stores die Geräte nicht direkt bekommt. So sind die Lieferzeiten im Online-Store von Apple mittlerweile deutlich angestiegen und werden mit 2-3 Wochen angegeben. So lange muss man derzeit warten, bis die Bestellung überhaupt ausgeliefert wird. Das betrifft aktuell alle Varianten des iPhone SE, unabhängig von Farbe und Speicher. Es scheinen also nicht nur besonders begehrte Variante schwer lieferbar zu sein, sondern es betrifft alle Geräte.

Die Auslieferung der Geräte begann am 31. März und eigentlich sollte sich die Lage langsam entspannen, wenn die meisten Bestellungen bereits durch sind. Allerdings scheint Apple hier nach dem Abverkauf der Vorproduktion Probleme zu haben, die Lager neu zu füllen – zumindest in Europa.

Auch bei den Mobilfunk-Anbietern macht sich das bemerkbar. Bei O2* findet man (in Verbindung mit einem Vertrag) den Hinweis „sofort lieferbar“ auf der Webseite, die Telekom* spricht bei den Vertragsmodellen von einer Lieferzeit von 1 bis 2 Wochen. Bei Vodafone* schreibt man sogar von der Auslieferung erst ab Kalenderwoche 20, das wäre der 16. bis 22. Mai.

Wer sich für ein modernes iPhone mit 4 Zoll interessiert, braucht derzeit also noch etwas Geduld, früher oder später dürfte sich aber auch die Liefersituation wieder entspannen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.