o2plus

O2 wächst auch 2016 – allerdings mit Rückschlägen


O2* hat die Quartalszahlen für die ersten drei Monate in 2016 vorgelegt und kann insgesamt auf eine durchaus positive Bilanz verweisen. Besonders bei den Kundenzahlen im Mobilfunk-Netz von O2* konnte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal zulegen.

Die Entwicklung sieht dabei wie folgt aus:

  • Mobilfunk-Anschlüsse gesamt: 43,008 Millionen (+800.000 ca.)
  • Prepaid-Anschlüsse: 23,744 Millionen (+100.000 ca.)
  • Postaid-Anschlüsse: 19,264 Millionen (+350.000 ca,)

Das hört sich nach einem erfolgreichen Start in das Jahr 2016 an und tatsächlich sind die Zahlen nicht schlecht, sie waren aber auch schon mal besser. Im Laufe des Jahres 2015 hatte o2* die Kundenbasis noch weiter ausweiten können und um Vergleich zu den anderen Quartalen in 2015 gibt es durchaus auch Rückschläge bei der Entwicklung des Kundenstammes. Insbesondere im Prepaid Bereich hatte O2 im dritten Quartal 2015 zum ersten Mal 24 Millionen Kunden vermelden können. Diese hohe Anzahl ist nun wieder abgesunken und liegt etwa 250.000 Kunden unter den Höchstwerten von 2015. Im Postpaid Bereich hat man aber die Zahlen weitgehend halten können und scheint sich stabil bei über 19 Milllionen Postpaidkunden etablieren zu können.

Nach einem guten Start ins neue Jahr liegen wir strategisch und operativ voll im Plan”, sagte Thorsten Dirks, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland. “Wir halten unser Momentum im Markt, treiben die Integration weiter voran und beschleunigen unsere Transformation zum führenden digitalen Telekommunikationsanbieter Deutschlands.”

Allerdings sank der Umsatz des gesamten Unternehmens um etwa 2,3 Prozent und liegt bei 1,89 Milliarden Euro. Insbesondere im Mobilfunk-Bereich lagen die Umsätze unter denen in den Vorjahreszeiträumen. unter dem Strich bleibt sogar ein Minus von etwa 170 Millionen Euro stehen. Hier machen sich die einmaligen Kosten durch die Fusion mit Eplus nach wie vor negativ bemerkbar. Es ist allerdings absehbar, dass diese Kosten bald beglichen sein werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.