vodafone

Vodafone Postaid und Prepaid ab 14. April mit maximalem LTE Speed


Da hat der Vodafone* Landeschef Hannes Ametsreiter eine kleine Bombe platzen lassen: Vodafone* plant ab 14. April das LTE Netz des Unternehmens frei zu geben. Dann werden alle Privatkunden LTE mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit* nutzen können. Im Original bei der Rheinischen Post heißt es:

Ab 14. April öffnen wir unser ultraschnelles LTE-Netz für alle Privatkunden, bestehende wie neue, Vertrags- wie Prepaidkunden. Sie alle können dann mit maximaler LTE-Geschwindigkeit* surfen. Das ist ein Paukenschlag für Deutschland

Bereits jetzt können die Callya Prepaidtarife von Vodafone LTE nutzen, die Geschwindigkeiten sind aber auf maximal 50MBit/s begrenzt. Das ist im Vergleich zu anderen Anbietern immer noch sehr schnell, könnte zukünftig aber noch schneller werden, denn je nach Ausbaustand sind auch Geschwindigkeiten im Bereich von 225Mbit/s möglich. Auch die Drosselung bei den Vodafone* RED Tarifen würde dann aufgehoben werden. Die Telekom* bietet die eigenen Allnet Flat bereits jetzt mit LTE max an – also immer der maximalen Geschwindigkeit*, die das Netz vor Ort her gibt.

Unklar ist, ob sich die Netzfreigabe auch auf andere Discounter im Vodafone Netz beziehen wird. Anbieter wie Otelo* haben bisher keinen LTE Zugang und würden von dieser Freigabe sehr stark profitieren. Allerdings lässt sich nicht direkt aus der Pressemitteilung heraus lesen, ob man wirklich so weit gehen wird.

Es gibt von Vodafone bis auf die Erwähnung in der RP noch keine weiteren Details zu der Umstellung. Weder bei den Pressemitteilungen noch im Vodafone Blog ist bisher etwas dazu zu finden. Nutzer von Marken im Vodafone Netz müssen also noch etwas warten, bis genau bekannt ist, wie die Freigabe bei Vodafone aussehen wird.

Vodafone hatte in den letzten Jahren mit deutlich Kundenrückgängen zu kämpfen gehabt. Auch in 2015 hatte sich dieser Verluste beim Unternehmen fortgesetzt, die Zahl von 30 Millionen Kunden konnte Vodafone aber halten. Die neue Offensive im LTE Bereich könnte ein Versuch sein, das Netz wieder attraktiver zu machen und mehr Kunden für die D2-Tarife zu begeistern. Das wird aber sehr davon abhängen, wie die Netzfreigabe im Detail ausgestaltet wird.

 




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar