dji-phantom-4

24 Stunden Rennen am Nürburgring: DJI und Vodafone mit Livestream und Liveübertragung


Das 24 Stunden Rennen am Nürburg-Ring wird auch in diesem Jahr wieder live übertragen und neben Vodafone* bietet 2016 auch DJI Live-Drohnebilder vom Rennen. Fans haben damit in 2016 die Auswahl zwischen verschiedenen Perspektiven und Liveübertragungen. Vodafone* bietet dabei neben dem komplenne stream auch mehr als 10 verschiedene Kameras in einzelnen Wagen. Man kann damit direkt aus dem Cockpit des getspeed Porsche oder des Mathey Porsche das Rennen mitverfolgen.

Folgende Streams stehen dabei zur Verfügung:

Im letzten Jahr hatte Vodafone die Drohnebericht-Erstattung ebenfalls mit übernommen, im Jahr 2016 ist der Drohnen-Hersteller DJI als Technologie Partner mit dabei und übernimmt diesen Part. Dabei kommen professionelle Drohnen im Wert von mehreren tauschend Euro zum Einsatz und auch bei den Kameras an den Drohnen wurde nicht gespart. DJI setzt hier nicht auf preiswerte Digitalkameras, die man aus dem Hobby Bereich kennt, sondern hier kommen Profi-Geräte zum Einsatz, die sehr hohe Auflösungen ermöglichen. welche Kameratechnik DJI hier genau einsetzt, wurde leider nicht mit geteilt. Auf der Webseite wird die Inspire 1 Drohne beworben, die 4K Videoaufnahmen im professionellen Bereich ermöglicht. Ob diese aber in dieser Konfiguration eingesetzt wird, ist nicht sicher.

Vodafone selbst stellt nicht nur die Technik zur Verfügung sondern auch Moderatoren und damit eine komplette Live-berichterstattung. Auf der Webseite des Unternehmens heißt es dazu:

Der Mobilfunkanbieter hat elf Rennwagen mit Onboard Kameras ausgestattet. Als Moderator des Vodafone LTE Livestreams werden Matthias Malmedie und Jan Stecker vor Ort sein. Das Event wird live im Netz auf dem Vodafone Featured Magazin übertragen. Die gesamte Kommunikation zum 24-Rennen wird unter den Hashtags #N24h und #gigaspeed laufen. Darunter finden sich Vodafone, Fahrer und Fans an Strecke und Bildschirm gemeinsam zum spannenden Rennevent ein.