galaxy-s7-galaxy-s7-edge

Galaxy S7 – Verizon Update bringt DT Ignite Bloatware auf die Geräte


Verizon hat in den USA für die Galaxy S7 und S7 edge Geräte ein neues Update veröffentlicht und damit einige Nutzer verärgert, denn neben der neusten Version des Betriebssystems und den Sicherheitspatches gab es auch eine weitere Zugabe: DT Ignite. Die Software hat dabei keinen guten Ruf, denn sie lädt teilweise selbstständig Software nach und müllt das System damit zu. In der Beschreibung der Software heißt es:

Ignite is a dynamic preload platform for mobile operators to seamlessly manage applications installed at first boot and over the life of the device.

und

Mobile operators can tailor installation and notification processes. Flexible features include notification, campaign, and shortcut tools that can be customized.

Es gibt mittlerweile sogar eine eigene App, die DT Ignite erkennen und deaktivieren soll, weil so viele Provider auf dieses System setzen:

DT Ignite Detect & Disable
DT Ignite Detect & Disable
Preis: Kostenlos

Dort beschreibt man den Zweck von DT Ignite deutlich unfreundlicher: „This is used by carriers to install adware and whatever else they chose on your device, silently.

Verizon selbst sieht keine Probleme in der Verwendung von DT Ignite, immerhin würde die App nur benötigt werden, wenn ein neues Gerät zum ersten Mal gestartet wird oder man ein Factory Reset ausführt. Welche Apps dann zusätzlich geladen werden, wurde aber nicht mit geteilt. Insgesamt gesehen ist es aber immer ein Problem, wenn eine App auf dem Gerät Zugriff auf Installationen ermöglicht und eventuell selbstständig (und ohne Mitteilung) Software nachlädt. Man sollte die App daher im besten Falle über die Einstellungen deaktivieren – wobei deutsche Nutzer derzeit noch weitestgehend davon verschont bleiben, DT Ignite ist derzeit in erster Linie bei den US-Providern beliebt. Das muss aber nicht so bleiben.

via

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.