iphonese

iPhone SE – Apple reagiert auf starke Nachfrage


Die Nachfrage nach dem kleinen iPhone SE mit 4 Zoll Bildschirm hat die Erwartung von Apple deutlich übertroffen. Nach wie vor gibt es Lieferengpässen und Wartezeiten. So dauert der Versand eines Modells auf dem originalen Online-Store von Apple derzeit nach wie vor 2 bis 3 Wochen und auch bei Drittanbietern werden die Bestände knapp. Saturn* schreibt beispielsweise sehr deutlich, das nur noch sehr wenige Modelle verfügbar wären.

Apple hat mittlerweile auf diese anhaltende starke Nachfrage reagiert und die Planungen nach oben korrigiert. So wurden die Bestellungen deutlich erhöht, für das zweite Quartal soll die Zahl der bestellten Teile verdoppelt worden sein. Damit würde man sich auf etwa 10 Millionen verkaufte Modelle bis Ende Juni 2016 einstellen – allerdings dauert es natürlich, bis die erhöhte Bestellmenge auch in den Shops verfügbar ist.

Insgesamt gesehen scheint Apple damit einen neuen Wachstumsbereich erschlossen zu haben, den man bisher eher ignoriert hat. Bei vergleichsweise schlechteren Verkaufszahlen der großen iPhone Modelle gibt es einen Bereich, der Wachstumsraten ermöglicht und das wird man sicher auch bei Apple so erkannt haben. Allerdings hat das durchaus auch einen Haken, denn die Gewinnspannen sind bei den SE-Modellen nicht ganz so hoch. Daher besteht die Gefahr, das Wachstum bei den Stückzahlen mit Einbrüchen beim Profit einher gehen wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.