gs7abg-930×419

Samsung Galaxy S7 Active – technische Daten geleakt


Samsung Galaxy S7* Active – technische Daten geleakt – Bei Venture Beat hat man einen einen Blick auf die offiziellen Spezifikationen für das neue Outdoor-Modell der Galaxy S7 Reihe werfen können und das deutet darauf hin, dass diese Version wohl bald in den Läden zu haben sein wird. Samsung* startet die robusteren Outdoor-Modelle unter dem Namen Active traditionell etwas nach den normalen Geräten.

Auf den Bildern lässt sich schon erkennen, dass es beim Design nur wenige Änderungen im Vergleich zum Modell aus dem Vorjahr geben wird. Auffällig ist wieder der dicke Rahmen aus Kunststoff, der das Gerät vor Stößen und Beschädigungen schützen soll.

Nach den Angaben von Venture Beat wird das Gerät knapp 10 Millimeter dick sein und auch etwas schwerer. Dafür hat man auch bei Akku aufgerüstet und die Kapazität von 3.500mAh auf 4.000mAh erhöht. Das sollte die Ausdauer der Geräte nochmal deutlich steigern, dazu kommt Android* 6.0 zu Einsatz das noch zusätzliche Features zum Stromsparen bietet.

Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor, der ein 5,1 Zoll großen Display* mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln antreibt. Dazu gibt es 4GB RAM und 32GB internen Speicher. Dieser ist wieder erweiterbar und lässt sich per microSD Karte vergrößern.

Bei der Kamera setzt Samsung* auf die 12Megapixel Variante mit Dualpixel Sensor aus dem S7. Das lässt auch für die Galaxy S7 Active Variante sehr gute Bilder erwarten, immerhin konnte Samsung* mit der Kamera im S7 bereits viele Preise abräumen.

Bisher gibt es noch keine offiziellen Angaben zum Preis und zu der Verfügbarkeit, so ist unsicher, ob die Geräte auch in Europa und Deutschland angeboten werden.

Quelle: Venture Beat



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.