heino-smartmobil

Smartmobil: Allnetflat jetzt für 7.99 Euro monatlich für 2 Jahre


Smartmobil*: Allnetflat jetzt für 7.99 Euro monatlich für 2 JahreSmartmobil* hat die Allnet Flat (unter dem Namen Volksflat) mit 2GB Datenvolumen nochmal aufgewertet. Bisher gab es den günstigen Einstiegspreis von 7.99 Euro nur im ersten Jahr, danach stieg der Preis auf 14.99 Euro monatlich an. Mit der aktuellen Sonderaktion wurde dieser Zeitraum auf 24 Monate verlängert. Neukunden bekommen daher die Handy Flat für die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zum Preis von 7.99 Euro monatlich.

zur Aktion

Die Allnet Flat von Smartmobil* umfasst dabei derzeit folgende Leistungen:

  • Aktionszeitraum: 23.05. – 30.06.2016
  • 2 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s inkl. Datenautomatik
  • Telefonie- & SMS-Flat
  • EU-Paket bestehend aus 100 Freieinheiten & 100 MB
  • 24 Monate Laufzeit
  • Nur 7,99 €/Monat ab dem 25. Monat 14,99 €
  • Anschlusspreis einmalig: 29,99 €
  • Wechselbonus: 25 €

Insgesamt zahlt man für die Flat über die Mindestlaufzeit derzeit nur 221,75 Euro Gesamtkosten. Das setzt sich aus   24 x 7,99 €/mtl. Grundgebühr + 29,99 € Anschlusspreis zusammen. Daraus ergibt sich ein effektiver Preis von 9,24 Euro monatlich und damit ein extrem günstiger Monatspreis für eine Allnet Flat mit 2GB Datenvolumen.

zur Aktion

Man sollte bei der Flatrate aber zwei Punkte beachten, die ansonsten zu Mehrkosten führen können:

  • der Preis von 7.99 Euro monatlich gilt nur für 24 Monate und steigt danach auf 14.99 Euro an. Das ist immer noch preiswert aber ein deutlicher Anstieg. Wer das nicht möchte, muss rechtzeitig kündigen.
  • Die Flatrate hat eine feste Datenautomatik, die nicht deaktiviert werden kann. Wenn man monatlich mehr als 2GB Datenvolumen verbraucht, wird automatisch Volumen nachgebucht – jeweils 100MB zum Preis von 2 Euro und das bis zu drei mal pro Monat.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.