1und1-Presse

1&1 – höhere Surfgeschwindigkeiten bei den Allnet-Flats


Schneller surfen bei 1&1. Ab sofort gibt es schnelleres Internet bei 1&1. Der Mobilfunkanbieter legt zu in Sachen Surfgeschwindigkeit bei Allnet-Flats. Zusätzlich gibt es die Tarife zum Aktionspreis für 24 Monate. Darüber hinaus bieten die Tarife mehr Datenvolumen als normalerweise. Zur Allnet-Flat dazu kann man sich auch noch ein Smartphone* sichern und mit der New Phone Option gibt es jedes Jahr gleich eines neues Smartphone* mit dazu.

Die 1&1 Allnet-Flat im Detail

Zusätzlich zum Geschwindigkeitsupgrade bietet 1&1 das Samsung* Galaxy A5 gerade zu einem günstigen Preis in Verbindung mit einer Allnet-Flat an. Die Allnet-Flat Basic etwa bietet eine Telefon-Flat in alle dt. Netze im Netz von O2* und E-Plus und 3 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s. Bei Aufbrauchen des Datenvolumens wird die Verbindung gedrosselt. Pro SMS zahlt man bei dem Tarif 9,90 Cent, kann aber für zusätzliche 4,99 Euro pro Monat eine SMS-Flat dazu buchen. Eine Roaming-Flat ist leider nicht enthalten, kann aber ebenfalls für 4,99 Euro pro Monat abgeschlossen werden. Wechselt man von einem anderen Anbieter zu 1&1 und nimmt seine Rufnummer mit erhält man eine Gutschrift von 10 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt mit Handy 24 Monate, die Kündigungsfrist beträgt hierbei 14 Tage. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 29,90 Euro. Für das gesamte Paket zahlt man über 24 Monate hinweg dank Rabatt mit Handy 24,99 Euro, danach steigt der Betrag auf 29,99 Euro.

  • Samsung* Galaxy A5 für 0 Euro
  • Telefon-Flat in alle dt. Netze (Netz von O2* und E-Plus)
  • 9,90 Cent pro SMS
  • 3 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s (Nach Verbrauch des Volumens Drosslung)
  • Roaming-Flat optional für 4,99 Euro pro Monat
  • 10 Euro Wechslerbonus
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • Bereitstellungsgebühr: 29,90 Euro
  • 24,99 Euro über 24 Monate, danach 29,99 Euro

Vergleichsangebot

Im Netz von O2* und E-Plus tummeln sich zahlreiche Discountanbieter, daher lohnt ein Blick auf deren Angebote. Leider bieten diese Anbieter das Samsung* Galaxy A5 nicht in Kombination an, daher muss beim Vergleich auf einen separaten Kauf zurück gegriffen werden. Bei Amazon ist das gute Stück bereits für 215 Euro erhältlich. Entscheidet man sich nun für einen Tarif, kann man bei winSIM den LTE All 3 GB Tarif wählen. Dieser enthält eine Telefon- und SMS-Flat, sowie 3 GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s. Übersteigt man das zulässige Volumen greift die Datenautomatik. Diese bucht maximal 3 mal im Monat 100 MB für je 2 Euro nach. Eine Roaming-Flat ist auch hier nicht drin, allerdings kann man für 7,95 Euro 100 Einheiten für Telefonie/SMS/Internet nach buchen und innerhalb der EU nutzen. Ist man neu bei winSIM erhält man einen 15 Euro Wechslerbonus. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Für die Bereitstellung des Tarifs zahlt man einmalig 9,99 Euro. Monatlich fallen Kosten in Höhe von 9,99 Euro für den Vertrag an.

  • Samsung Galaxy A5 für 215 Euro
  • Telefon-/SMS-Flat in alle dt. Netze (Netz von O2 und E-Plus)
  • 3 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s (inkl. Datenautomatik)
  • 100 Einheiten fürs EU-Roaming für 7,95 Euro
  • 15 Euro Wechslerbonus
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • Bereitstellungsgebühr: 9,90 Euro
  • 9,99 Euro über 24 Monate

Fazit

In Sachen Leistung nehmen sich beide Tarife nicht viel. Trotz Geschwindigkeitserhöhung bei den Allnet-Flats von 1&1 ist der winSIM-Tarif genauso schnell. Darüber hinaus besitzt der winSIM-Tarif eine SMS-Flat die im Grundpreis enthalten und hat somit etwas mehr zu bieten. Dafür werden aber auch Auslandsaufenthalte bei dem Tarif extrem teuer. Insgesamt zahlt man beim 1&1-Tarif mit Handy 619,66 Euro (inkl. Gutschrift), beim Vergleichsangebot landet man bei 449,75 Euro. Hier errechnet sich ein Unterschied von 169,91 Euro. Pro Monat spart man bei separatem Kauf und winSIM-Tarif also 7,08 Euro.

  • Gesamtkosten 1&1 mit Handy: 619,66 Euro
  • Gesamtkosten Vergleichsangebot: 449,75 Euro
  • Gesamtersparnis: 169,91 Euro
  • Ersparnis pro Monat: 7,08 Euro


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.