1und1

Telekom vs. 1&1 – Telekom beim Festnetz-Test wieder auf Platz 1


Der letzte Netztest von Connect 2015 hatte für Aufregung gesorgt, weil dabei 1&1 auf den ersten Platz gekommen ist. Das Unternehmen ließ es sich auch nicht nehmen, dass der Konkurrenz mit einem Werbespot unter die Nase zu reiben.

Im Jahr 2016 ist die Welt wieder etwas gerade gerückt und beim Netztest 2016 für das Festnetz kann die Telekom* den Spitzenplatz zurück erobern. Mit deutlicher Zufriedenheit heißt es in der Meldung der Telekom*:

Die Deutsche Telekom* ist von Platz eins nicht dauerhaft zu verdrängen: Beim großen Festnetztest 2016 des Fachmagazins „connect“ eroberte das Unternehmen wieder die Spitzenposition. „Die spürbare Qualitätsverbesserung verdient Lob“, lautet das Fazit der „connect“-Redaktion. Insbesondere die Ergebnisse in der Telefonie zeigen, wie gut die Telekom ihr zunehmend auf IP-Basis laufendes Festnetz im Griff hat. Gemeinsam mit einem Regionalanbieter liefert Telekom die besten Leistungen im Test und erzielt dabei auch die kürzesten Verbindungsaufbauzeiten vom und zum konventionellen ISDN-Netz.

Das Unternehmen hatte dabei 2016 als einziges Unternehmen die Note „sehr gut“ bekommen und konnte damit 1&1 und O2* auf die Plätze zwei und drei verweisen. Beide Unternehmen kamen jeweils auf eine Testnote von „gut“. Auf Platz 4 und 5 folgen Unitymedia und Vodafone* mit „befriedigend“ als Testurteil.

In diesem Jahr hatte die Tester von zafacto im Auftrag von Connect etwa 2.1 Millionen Messungen im deutschen Festnetz durchgeführt und sowohl die Bereiche Telefonie als auch Internet und Fernsehen unter die Lupe genommen.

Video: das beste Netz 2015



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.