vodafone

Vodafone: Großstörung bei Kabel Deutschland, nach wie vor Kunden betroffen


Seit gestern Abend etwa 18 Uhr sind bei Vodafone* im Netz von Kabel Deutschland viele Anschlüsse ausgefallen. Betroffen sind dabei die Internet- und Telefonie-Dienste, die gar nicht mehr genutzt werden können. Fernsehen ist dagegen über das Netz von Kabel Deutschland ohne Probleme möglich. Im Laufe der gestrigen Nacht wurden bei vielen Kunden der Anschluss wieder hergestellt. Nach Angaben von Vodafone* gibt es aber immer noch Probleme und etwa 250.000 Kunden sind auch heute morgen noch von dieser Störung betroffen.

Vodafone* selbst schreibt zu dem Problem:

Seit 17.30 Uhr gibt es überregional Einschränkungen in Teilen unseres Kabelnetzes: Bis zu 1,8 Mio, Kunden können nicht telefonieren und im Internet surfen oder das internetbasierte Video-on-demand nutzen. Fernsehen ist nicht betroffen. Ursache ist eine Störung in unserem Rechnerverbund in Frankfurt und Berlin. Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Störung. Wir halten Sie auf dem Laufenden und bitten unsere Kunden, die vorübergehenden Einschränkungen zu entschuldigen.

Wann genau alle Kunden wieder auf Internet und Telefonie (im Festnetz) zugreifen können, wurde leider nicht mitgeteilt.Das Mobilfunk Netz von Vodafone ist diesmal nicht betroffen. Das Unternehmen empfiehlt Kunden, die immer noch Probleme haben, das Modem neu zu starten. Das wird allerdings immer empfohlen.

Bei Vodafone gab es bereits vor einigen Wochen einen Komplett-Ausfall des Mobilfunk-Netzes, nun ist das Kabel-Netz von Kabel-Deutschland betroffen. Wie damals wird es wohl auch bei dieser schweren Störung keine pauschalen Entschädigungen geben. Man muss dieses gegebenenfalls selbst über die Hotline aushandeln.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.