faq-pixabay-cc0

Android und iPhone – so erstellt man Backups


Datensicherung beim Smartphone* erstellen. Das Smartphone* trägt jeder immer bei sich. Selten lässt man es mal zu Hause liegen, oder nimmt es einfach nicht mit. Dementsprechend speichert man auf dem Smartphone* viele persönliche Daten in Form von Fotos, Videos oder Kontakten. Diese möchte man ungern verlieren, da ein Verlust bei vielen oft unwiderruflich ist, oder die Neubeschaffung sehr aufwändig. Hier schafft ein Backup Abhilfe.

Die wichtigsten Daten zuerst sichern

Bevor man ein Backup erstellt, sollte man sich durch den Kopf gehen lassen, welche Daten die wichtigsten und welche verzichtbar sind. Fotos, eigene Videos oder Kontakte sind meist nicht wieder zu beschaffen. Daher sollte man diese Daten unbedingt sichern. Bei Musik, oder Apps ist ein Verlust nicht ganz so tragisch, da diese Daten in jedem Fall wiederbeschaffbar sind. Apps kann jederzeit über beispielsweise den Google Play Store abrufbar und Musik hat man entweder noch in Form von CDs oder auch bei online Diensten gespeichert. Ist man sich dennoch unsicher kann man auch einfach von allen Daten, die auf dem Smartphone gespeichert sind ein Backup erstellen.

Backup erstellen fürs Smartphone

Eine Vielzahl von Herstellern von Smartphones oder Betriebssystemen bieten online Funktionen an, die ein Backup vom Smartphone erstellen. Diese Datensicherungen sind meistens jedoch nicht vollständig, deshalb ist hier Vorsicht geboten. In Sachen Datenschutz sollte man hier ebenfalls vorsichtig sein und sich genau darüber informieren, was mit den gesicherten Inhalten passiert. Ein Alternative zum online Backup beim Hersteller, wäre eine lokale Sicherung auf dem Computer.

Backup für Android Nutzer

Bei den meisten Herstellern von Betriebssystemen findet sich eine Anleitung* zur Erstellung eines Backups meist auf der Herstellerseite. Bei Android* ist das Ganze leider nicht so leicht, da Google keine einheitliche Lösung anbietet. Dementsprechend ist es für Android* Nutzer deutlich schwieriger ein Backup zu erstellen. Eine gute Übersicht wurde allerdings von chip zusammengestellt und findet sich hier.

Wem das alles zu kompliziert ist der kann seine Daten noch immer per Hand auf den Rechner ziehen.

Weitere hilfreiche Beiträge



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.