faq-pixabay-cc0

Anleitung: Wie meldet man sich bei Googles Beta Programm an?


Anmelden beim Beta Programm von Google. Derzeit steht das neue Betriebssystem von Google, Android* Nougat, fast in den Startlöchern. Man befindet sich noch in der Beta-Phase, will das Betriebssystem aber bald auf den Markt bringen. Wer das System aber jetzt schon ausprobieren will, kann sich freuen. Denn der Dienstleister setzt bei der Entwicklung seiner neuen Schöpfungen auf die Community. Interessierte Nutzer können sich daher für die Beta-Phase anmelden und sind angehalten Feedback zu geben.

Voraussetzungen für die Anmeldung

Um sich für das Programm anmelden zu können benötigt man erst einmal ein kompatibles Smartphone* oder Tablet. In erster Linie sind hier die Geräte von Google geeignet. Ist man also Besitzer eines der Nexus-Modelle, kann man sich anmelden. Besitzt man zum Beispiel ein Nexus 6P, oder Nexus 5X kann man die Beta-Version ohne weiteres testen. Auch ältere Nexus-Modelle werden unterstützt. So zum Beispiel das Nexus 6, das Nexus 9 oder der Nexus Player. Besitzt man kein Gerät von Google wird eine Teilnahme etwas schwieriger. Besitzer von Sony Xperia Z3 Smartphones können allerdings aufatmen. Auch diese können Android* Nougat testen. Allerdings ist dazu eine Teilnahme am N-Entwicklerprogramm von Sony notwendig.

So funktioniert die Anmeldung

Auf der passenden Webseite von Google meldet man sich erst einmal mit seinem Account an. Allerdings muss dies auch der Account sein, mit dem man sein Nexus Gerät verwendet. Ist das nicht der Fall, sollte man sein Smartphone* mit dem Account synchronisieren. Hat man sich angemeldet, werden auf der Seite alle Geräte angezeigt die zur Teilnahme berechtigt sind. An dieser Stelle kann man dann einfach das Gerät auswählen mit dem man an dem Beta-Programm teilnehmen will.

Anschließend erscheinen die Teilnahmebedingungen, die man durchlesen sollte. Danach drückt man auf bestätigen und drückt danach auf „teilnehmen“. Im Anschluss wird auf dem Gerät eine Meldung angezeigt, dass man Android* Nougat jetzt installieren kann. Zur Installation gibt Google den Hinweis, dass diese maximal 24  Stunden dauern kann. In der Regel kann man jedoch mit weniger Zeit rechnen. Hat man die Beta-Version installiert kann man Android Nougat ausprobieren.

Infos zu Fehlern

Android Nougat ist bisher noch nicht ausgereift. Dementsprechend kann das System auf dem Gerät Fehler verursachen.Das führt zu Performanceproblemen oder im schlimmsten Fall zum Systemabsturz. Es kann sogar vorkommen, dass man sein Smartphone* nicht mehr verwenden kann. In diesem Fall sollte ein Hardreset durchgeführt werden. Dieser löscht allerdings alle Daten vom Smartphone. Dementsprechend sollte man vor Verwendung von Android Nougat entweder ein Backup machen, oder ein anderes Gerät zur Teilnahme nutzen. In jedem Fall ist eine vorherige Absicherung sinnvoll.

Weitere hilfreiche Beiträge



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.