Nexus, Nexus 2016

Erste Preise für die neuen Nexus Sailfish und Marlin Modelle


Über die beiden kommenden Nexus Modelle unter dem Arbeitsnamen Nexus Sailfish und Nexus Marlin ist bisher bereits einiges bekannt, bisher fehlten aber noch die Preisangaben für die Modelle. Bei androidheadlines hat man nun erste Zahlen veröffentlicht, leider fehlt aber eine Quelle oder ein Hinweis darauf, woher die Zahlen stammen. Es gibt lediglich die reinen Zahlen, ohne das prüfbar wäre, wie plausibel oder zuverlässig diese sind:

  • Nexus Sailfish: 449 US-Dollar
  • Nexus Marlin: 599 US-Dollar

Die Angaben beziehen sich dabei auf die 32GB/128GB Version der Geräte und es ist durchaus denkbar, dass es auch noch weitere Geräte mit mehr Speicher gibt, die dann teurer sind.

Die technischen Daten sind mittlerweile auch geleakt. Der Unterschied zwischen den beiden Nexus-Modellen liegt dabei in erster Linie bei der Größe, wobei das Nexus Marlin auch eine deutlich höhere Auflösung mit 2560 x 1440 Bildpunkten bekommen soll. Dieser Größenunterschied und die 128GB Speicher sind dann für den Preisunterschied verantwortlich.

Dazu werden natürlich beide Geräte mit Android* 7.0 ausgeliefert werden – sie haben also bereits von Anfang an die neuste Generation des Betriebssystems an Bord.

Nexus Sailfish (inoffiziell)

  • 5.0-inch QHD AMOLED* Display*
  • Quad-Core Qualcomm Processor
  • 4GB RAM
  • 32GB Storage
  • 12MP Rear-Facing Camera
  • 8MP Front-Facing Camera
  • 2,770mAh Battery
  • USB Type-C Charging Port
  • Bottom facing speaker
  • Rear-mounted fingerprint scanner
  • Bluetooth 4.2

Nexus Marlin (inoffiziell)

  • 5.5-inch QHD AMOLED* Display*
  • Quad-Core Qualcomm Processor
  • 4GB RAM
  • 128GB Storage
  • 12MP Rear-Facing Camera
  • 8MP Front-Facing Camera
  • 3450mAh Battery
  • USB Type-C Charging Port
  • Bottom facing speaker
  • Rear-mounted fingerprint scanner
  • Bluetooth 4.2



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar