fairfone2

Fairphone 2 – ab sofort für 0 Euro bei 1&1


1&1 bietet jetzt das Smartphone* für das gute Gewissen an. Ab sofort kann man sich das Fairphone 2 mit Vertrag bei 1&1 sichern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Firmen setzt Fairphone auf umweltfreundliche und soziale Produktion. So wird den Fabrikarbeitern ein Extralohn gezahlt und das für die Produktion benötigte Zinn und Tantal kommt aus konfliktfreien Zonen. Darüber hinaus kann man das Smartphone* noch selber relativ einfach reparieren.

Übersicht zum Fairphone 2

Das Fairphone 2 besitzt einen 5 Zoll Display* mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Insgesamt kommt es dabei auf 445 dpi. Bei der Kamera ist man mit 8 Megapixeln dabei. Für die Leistung sind 2 GB RAM und ein Qualcomm Snapdragon 801 Quadcore Prozessor mit 4 mal 2,3 GHz zuständig. Betrieben wird das Gerät durch einen 2420 mAh Akku. Im normalen Online Betrieb läuft das Fairphone 2 etwa 6:46 Stunden. Beim Betriebssystem handelt es sich um Android* 5.1.

Kombination mit Vertrag von 1&1

Bei 1&1 kann man sich in Kombination mit dem Fairphone 2 entweder für einen Vertrag im Netz von O2*/E-Plus entscheiden oder das Netz von Vodafone* nutzen. Entscheidet man sich beispielsweise für die All-Net-Flat Special so erhält man eine Telfon-Flat in alle dt. Netze. SMS sind mit 9,99 Cent/SMS kostenpflichtig. Zusätzlich stehen einem monatlichen 2 GB Datenvolumen zur Verfügung. Nach Aufbrauchen des Datenvolumens wird die Verbindung gedrosselt. Eine Auslands-Flat ist im Vertrag leider nicht enthalten. Zusätzlich erhält man eine 10 Euro Gutschrift bei Rufnummernwechsel. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Für diese Laufzeit fällt ein monatlicher Paketpreis von 19,99 Euro an. Darüber hinaus zahlt man für die einmalig 29,90 Euro für die Einrichtung des Vertrags.

  • Fairphone 2
  • Telefon-Flat in alle dt. Netze (Netz von O2*/E-Plus)
  • SMS für 9,99 Cent
  • 2 GB Datenvolumen (bei Überschreitung Drosslung der Verbindung)
  • keine Auslands-Flat
  • 10 Euro Gutschrift bei Rufnummernwechsel
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • 29,90 Euro Einrichtungskosten
  • 19,99 Euro monatlicher Paketpreis

Vergleichsangebot

Wer das Fairphone 2 nicht direkt bei 1&1 erwerben will dem bietet sich auch noch die Möglichkeit es separat zu kaufen und sich einen Vertrag bei einem anderen Anbieter zu suchen. Derzeit kostet das Fairphone 2 rund 525 Euro. Zusätzlich kann man sich dann noch einen Vertrag bei winSIM sichern, um so einen möglichst billigen Tarif zu bekommen. Mit der LTE All 2 GB erhält man eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze und nutzt hier ebenfalls das Netz von O2* und E-Plus. Darüber hinaus erhält man 2 GB Datenvolumen (inkl. Datenautomatik). Eine Auslands-Flat ist auch leider hier im Vertrag nicht enthalten. Bei Rufnummermitnahme erhält man hier 15 Euro Gutschrift. Die Mindestvertragslaufzeit beläuft sich hier insgesamt auf 24 Monate. Während dieser zahlt man monatlich 6,99 Euro für den vertrag. Der einmalige Anschlusspreis beläuft sich auf 9,99 Euro.

  • Fairphone 2 für 525 Euro
  • Telefon/SMS-Flat in alle dt. Netze (Netz von O2/E-Plus)
  • 2 GB Datenvolumen (inkl. Datenautomatik)
  • keine Auslands-Flat
  • 15 Euro Gutschrift bei Rufnummernwechsel
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • 9,99 Euro Einrichtungskosten
  • 6,99 Euro monatlicher Paketpreis

Fazit

Insgesamt unterscheiden sich beide Möglichkeiten vom Leistungspaket wenig voneinander. Bei winSIM erhält man lediglich noch eine SMS-Flat dazu, ansonsten ist alles nahezu identisch. Rein rechnerisch liegt das Vergleichsangebot vorn. Die Ersparnis beträgt hier 39,84 Euro. Pro Monat sind das 1,66 Euro die man weniger zahlt. Ein separater Kauf ist somit besser als das Angebot von 1&1.

  • Gesamtkosten 1&1: 727,59 Euro
  • Gesamtkosten Vergleichsangebot: 687,75 Euro
  • Ersparnis insgesamt: 39,84 Euro
  • Ersparnis pro Monat: 1,66 Euro


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.