Nexus-Sailfish-render-leak_81

Nexus Sailfish – neue Render-Bilder aufgetaucht


Heute sind bereits die ersten Preise für die neuen Nexus-Modelle gerüchteweise veröffentlicht worden und damit ist die Rede von 449 bzw. 559 Dollar für das Nexus Sailfish und Marlin (beides noch die Arbeitsnamen).

Dazu sind auch weitere Rendering-Aufnahmen der Geräte aufgetaucht, die sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite der neuen Nexus-Serie zeigen. Man sieht dabei wieder sehr deutlich das Design der Rückseite mit dem stark abgesetzten schwarzen Bereich im oberen Drittel, der sowohl die Kamera als auch den Sensor für die Fingerabdrücke beinhaltet.

Nexus-Sailfish-render-leak_83Dieses Element ist wohl das wichtigste Designelement bei den neuen Nexus-Geräten und gibt den Modellen einen eigenen Charakter.

Unklar ist bisher allerdings noch, wann genau die neuen Geräte auf den Markt kommen sollen. Einige Quellen gehen davon aus, dass es wohl nur noch wenige Wochen sein können, bis man die Nexus 2016 Modelle wird kaufen können, eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber bisher noch nicht. Auch die offiziellen Namen stehen noch nicht fest, die aktuellen Bezeichnungen sind nur Codenamen und werden aller Wahrscheinlichkeit nach noch geändert, wenn die Geräte offiziell vorgestellt werden.

Ein Teil der technischen Daten ist dabei aber bereits bekannt.

Nexus Sailfish (inoffiziell)

  • 5.0-inch QHD AMOLED* Display*
  • Quad-Core Qualcomm Processor
  • 4GB RAM
  • 32GB Storage
  • 12MP Rear-Facing Camera
  • 8MP Front-Facing Camera
  • 2,770mAh Battery
  • USB Type-C Charging Port
  • Bottom facing speaker
  • Rear-mounted fingerprint scanner
  • Bluetooth 4.2

Nexus Marlin (inoffiziell)

  • 5.5-inch QHD AMOLED* Display*
  • Quad-Core Qualcomm Processor
  • 4GB RAM
  • 128GB Storage
  • 12MP Rear-Facing Camera
  • 8MP Front-Facing Camera
  • 3450mAh Battery
  • USB Type-C Charging Port
  • Bottom facing speaker
  • Rear-mounted fingerprint scanner
  • Bluetooth 4.2


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.