turing2

Turingphone – weitere Verzögerungen und unzufriedene Kunden


Die Modelle des Turingphone, die schon für Dezember 2015 angekündigt waren, sollten im Juli nun endgültig komplett an alle Vorbesteller ausgeliefert werden. Das hat leider nicht geklappt und außer der ersten Marge an Geräten scheinen keine weiteren Modelle verschickt worden zu sein.

Auf Facebook (dem Hauptinformationskanal von Turing Industries) schreibt das Unternehmen nun, dass die Smartphones* wahrscheinlich in diesem Monat ausgeliefert werden. Im Original heißt es als Antwort auf die Frage eines Nutzers:

Your phone will be shipped this month. We’ll send you an email confirmation once your phone has been dispatched.

Ob dieser Termin eingehalten werden kann ist aber aufgrund der langen Verzögerungs-Tradition bei Turing eher fraglich.

Dazu sind auch viele Nutzer, die bereits ein Gerät bekommen haben, damit wenig zufrieden. Auf Facebook finden sich die Beschwerden dazu. So schreibt ein Nutzer, dass sein Gerät defekt geliefert wurde und es noch nicht einmal eine Anleitung* oder Papiere zu dem Gerät gegeben hat. Auf Nachfragen oder Beschwerden dazu wird angeblich nicht reagiert.

Turing Industries schrieb zu so einem Fall, dass im Laufe des Jahres die defekten Geräte mit den neuen Modellen der Snapdragon 820 Serie ersetzt werden. Die Nutzer haben also jetzt ein kaputtes Turingphone zu Hause und müssen wieder warten, bis die neuen Modelle verschickt werden – wann immer das auch sein wird. Dazu gibt es auch Software Probleme. So stoppt das Sailfish OS die Aufladung bei 50 Prozent und man muss die Geräte abschalten, damit sie weiter laden. Auch ältere Simkarten scheinen nicht mit den Geräten zu arbeiten

Mittlerweile hat Turing dazu auch ein extra Forum für Fragen und Probleme eingerichtet. Dieses Forum ist hier zu finden: https://www.reddit.com/r/turing_tech_support/

Insgesamt ist dies ein wirklich sehr trauriger Weg für ein eigentlich sehr ambitioniertes Projekt. Die mangelnde Erfahrung der Macher hinter dem Turingphone hat einen guten Ansatz weitgehend kaputt gemacht und das Vertrauen vieler Nutzer in das Unternehmen ist zerstört. Nach dem aktuellen Stand kann man allen Erstbestellern nur raten, ihre Geld zurück zu fordern (wird angeblich problemlos zurück erstattet) und zu warten, bis ausgereifte Geräte auf den Markt sind.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.