faq-pixabay-cc0

HTC Desire 10 Lifestyle und Pro – Das Smartphone richtig aufladen


Richtiges Aufladen beim HTC Desire 10 Lifestyle/Pro. HTC hat kürzlich seine beiden neuen Smartphones der Mittelklasse vorgestellt. Für soundaffine Menschen gibt es das HTC Desire 10 Lifestyle, wer eher auf eine schärfere Fotos und stärkeres Innenleben hofft sollte sich für das HTC Desire 10 Pro entscheiden. Das Design beider Smartphones unterscheidet sich nicht stark, dafür das Innenleben umso mehr. Beim Lifestyle bekommt man eher ein Smartphone* mit einem etwas älteren Prozessor, dem Qualcomm Snapdragon 400. Allgemein erinnert das Lifestyle eher an ein Einsteiger-Smartphone*. Beim Desire 10 Pro hat man deutlich stärkere Hardware verbaut und dementsprechend ist das Smartphone* auch zu mehr Leistung fähig.

Was man beim erstmaligen Aufladen beachten sollte

Hat man eines der beiden HTC Smartphones erworben gibt es erst einmal eins zu tun, das Smartphone aufladen. Damit das ohne Probleme funktioniert und man von Beginn an das Smartphone nicht schon irgendwelchen Laderisiken aussetzt, sollte man das Gerät mit dem mitgelieferten Akku voll laden. Dadurch wird das Smartphone mit der richtigen Ausgangsladung vom Ladegerät versorgt. IBei der ersten Inbetriebnahme werden das Desire 10 Lifestyle und Pro einen relativ hohen Energieverbrauch haben. Grund hierfür sind die benötigten Updates, die ersteinmal vollzogen werden müssen eh man mit dem Smartphone richtig durchstarten kann. Das Beste ist wenn man das Smartphone während dieser Phase an einer Stromquelle angeschlossen lässt um zu verhindern, dass es während des Updatens automatisch herunterfahren muss. Die Akkukapazität wird in den ersten Wochen noch sehr gering sein. Man sollte hier jedoch geduldig sein und ein paar Wochen abwarten, da erst mit Erreichen des richtigen Ladezyklus das Gerät seine maximale Akkuladung erreicht.

Richtiges Aufladen

Egal welches Smartphone man lädt, man sollte immer darauf achten es nicht komplett voll zu laden. Meist reicht es aus bis zu einer Akkukapazität von 80% zu laden. Gleichermaßen sollte man das Gerät nie komplett leer machen. Ab 30 % lohnt es sich schon wieder das Smartphone auf zu laden. Befolgt man diese Regeln kann man die Lebensdauer und Leistung des Akku langfristig erhöhen und hoch halten. Kommt es dennoch mal vor, dass man eine Akkuladung von 0% erreicht kann es im schlimmsten Fall zu einer Tiefenentladung kommen. Bei einer Tiefenentladung sinkt die Spannung des Akkus unter die Entladespannung und die Batterie wird dauerhaft beschädigt. Akkus verfügen jedoch über eine Ladeelektronik, die genau vor solchen Extremfällen schützen soll.

Weitere hilfreiche Anleitungen für HTC Geräte



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.