iCloud – erneuter Hack von Prominenten-Accounts?


In Großbritannien sind Fotos aufgetaucht, die angeblich aus dem iCloud Account von Pippa Middleton stammen und private Momente der Schwester der britischen Herzogin Kate Middleton zeigen. Unter anderem sind auch Aufnahmen der Kinder der Herzogin – Prinz George und Prinzessin Charlotte – mit dabei. Das wäre schon wieder ein Fall von Fotos aus iCloud Accounts, die gegen den Willen der Besitzer an die Öffentlichkeit dringen.

Die Fotos wurden für 50.000 Pfund einer britischen Boulevardzeitung angeboten. Die Zeitung gibt aber auf den Deal nicht ein und informierte stattdessen die Polizei. Es wurde in diesem Zusammenhang auch bereits ein Verdächtiger fest genommen.

Bisher ist allerdings noch unklar, wie der Zugriff auf den iCloud Account geschehen sein könnte. In Frage kommen beispielsweise zu einfache Zugangsdaten oder auch ein erfolgreicher Phishing-Angriff auf  Pippa Middleton, bei dem die Passwörter erbeutet wurden. In Frage käme rein theoretisch auch eine Sicherheitslücke, wobei das die Variante ist, die am unwahrscheinlichsten ist.

via heise



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.