iphone7-keynote

iPhone 7 – Vorbestellung jetzt auch bei den ersten Discountern möglich


Am Freitag hatten bereits die großen Netzbetreiber ihre Bestell-Seiten für das iPhone 7* und iPhone 7* plus online gestellt, mittlerweile sind auch die kleineren Anbieter nachgezogen. Beispielsweise haben inzwischen auch Otelo* und 1&1 ihre Angebote mit den neuen iPhone 7* Modellen online gestellt. Bisher kann man aber natürlich auch bei diesen Anbietern die geräte nur vorbestellen – unabhängig vom Anbieter können die Smartphones* frühestens ab 16. September geliefert werden.

Leider sind die Geräte auch beim Discounter nicht unbedingt billiger geworden. So bietet Otelo* das iPhone 7 in der 32GB Variante in Verbindung mit einer Allnet Flat Max für 299 Euro Kaufpreis und 49.99 Euro monatliche Grundgebühr an. Im günstigsten Tarif (Allnet Flat Classic) kostet das Gerät nur 39.99 Euro im Monat, dafür zahlt man aber auch 533 Euro Kaufpreis – an der Stelle ist der Unterschied zu einem freien Gerät nicht mehr groß.

Bei 1&1 sind die Preise etwas günstiger: Bei der Allnet Flat Pro kostet das iPhone 7 (ebenfalls in der Version mit 32GB internem Speicher) 44.99 Euro monatlich und der Kaufpreis beträgt dann 99 Euro. Noch preiswerter wird es bei der Allnet Flat Basic – dann sinkt der monatliche Preis sogar unter 25 Euro. Allerdings muss man in dieser Variante 449 Euro als Kaufpreis zuzahlen. Das ist immer noch recht happig.

Das iPhone 7 ist also auch bei den Discounter kein Schnäppchen, das war aber auch nicht zu erwarten. Mittlerweile sind aber bei Apple beispielsweise die Lieferzeiten schon wieder recht lang geworden. Das kommt nicht ganz unerwartet, bedeutet aber auch, das viele Kunden ihr iPhone wahrscheinlich nicht bereits am 16.9. haben werden sondern unter Umständen noch deutlich länger darauf warten müssen. Die Bestellung bei einem Discounter kann hier unter Umständen schneller gehen, da diese ihre eigenen Vorräte haben. Ob es sich lohnt aber mehr zu bezahlen, um das iPhone 7 ein oder zwei Wochen früher zu bekommen, muss jeder selbst entscheiden.

Wo bleibt das iPhone 7 bei Congstar

Wie bereits im Vorjahr scheint auch in diesem Jahr Congstar* den iPhone Start nicht mit machen zu wollen. Im Handyshop des Unternehmens gibt es bisher keinen Hinweis auf das iPhone. Während andere Unternehmen das iPhone 7 bereits groß auf der Startseite bewerben, bringt die Suche nach dem Modell im Congstar* Handyshop derzeit nur eine Fehlermeldung. Es gibt auch noch keinen Hinweis, ob und wann die neuen Modelle bei Congstar* auftauchen werden.

Schnelleinstieg: Vorbestellung des iPhone 7

MediaMarkt |Saturn
Telekom |Vodafone
O2 |gravis


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.