O2 Free – auch gedrosselt mit 1MBit/s surfen

O2 Free – auch gedrosselt mit 1MBit/s surfen




Die Telekom* hat bereits eine Tagesflatrate eingeführt, die ganz ohne Drosselung beim Datenvolumen auskommt, O2* geht nun in eine ähnliche Richtung und bringt unter dem Namen O2* Free neuen Tarife auf den Markt, die zwar ein monatliches Datenvolumen beinhalten und damit gedrosselt werden, aber auch nach eine Drosselung durchaus noch nutzbar sind. Dies wird durch eine Anhebung der Geschwindigkeit im gedrosselten Zustand erreicht. Bei den meisten Anbietern sinkt dann die Geschwindigkeit auf 32 oder 64kBit/s und damit sind die Tarife zum Surfen kaum noch nutzbar. Die neuen O2* Angebote senken zwar auch die Geschwindigkeit, aber nur auf 1Mbit/s (entspricht etwa DSL 1.000). Das ist auch langsamer als die normalen 50Mbit/s, die man im O2 Netz als maximalen Speed bekommen kann, aber trotzdem durchaus noch nutzbar, wenn auch etwas langsamer.

„Wir läuten eine neue Zeitrechnung ein – offline gibt es nicht mehr“, sagt Markus Haas, Chief Operating Officer (COO) von Telefónica Deutschland. „Die Menschen wollen permanent online sein, ohne sich Gedanken über ihren Datenverbrauch zu machen. Nur so können sie sich jederzeit komfortabel in der digitalen Welt bewegen und echte Freiheit genießen. Deshalb dreht O2 Free auf, nicht ab – zu jeder Zeit, an jedem Ort und mit einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.“

Die neuen Tarife sollen ab 5. Oktober verfügbar sein und bieten dann zwischen 1 und 8GB Datenvolumen. Die Preise beginnen bei 24.99 Euro für die kleinste Tarifversion mit 1GB Datenvolumen und enden bei 54,99 Euro für den Tarif mit 8 Gigabyte monatlichem Volumen. Eine komplette Allnet Flatrate für Gespräche und SMS ist in allen Tarifen mit inklusive.

Auch wenn sich O2 nicht komplett dazu durchringen konnte, die Drosselung der Datenflatrates aufzuheben, ist der neue Tarif auf jeden Fall ein guter Schritt und geht in die richtige Richtung. Nachdem bereits die Telekom* sich im Bezug auf die Datendrosselung bewegt hat und auch O2 nachzieht, fehlt nun eigentlich nur noch Vodafone* mit einem entsprechenden Angebot. Danach könnten unter Umständen auch bereits die ersten Discounter mit diesen Angeboten kommen. Es ist also unter Umständen nur noch eine Frage der Zeit, bis die restriktive Drosselung auf dem deutschen Markt der Geschichte angehört.

via telefonica


Teile diesen Beitrag:

Hinterlasse eine Antwort

*

2 comments

  1. thomas

    Leider schaltet O2 nach der Drosselung das LTE ab und die Netzabdeckung wird schlechter. Ansonsten wäre es interessant für mich.

    • Bastian Ebert

      Ja der Wegfall von LTE könnte für viele Kunden ein Problem werden, denn es gibt oft kein gutes 3G Netz auch wenn LTE bei O2 ausgebaut ist.

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an