faq-pixabay-cc0

Windows 10 – Screenshot erstellen und abspeichern


Windows 10 – Screenshot* erstellen und abspeichern –  Windows 10 bietet mittlerweile vielerlei Spielereien mit denen man sich beschäftigen kann. Per Apps lässt sich das Betriebssystem auch ohne Probleme wie ein Smartphone* erweitern. Hin und wieder ist es aber auch nützlich einfach nur einen Screenshot* zu erstellen, weil man entweder irgendwem Informationen übermitteln will, oder weil man sich nicht merken kann wie das Kürzel für die Fehlermeldung war, die zum gefühlt 100sten mal auftaucht.

Einen Screenshot erstellen

Für das Erstellen der Screenshots bieten sich unter Windows 10 eine Vielzahl von Möglichkeiten

Möglichkeit 1

Die schnellste Methode ist das Erstellen eines Screenshots mittels Tastenkombination. je nach PC kann die Methode variieren. Beim normalen Standrechner drückt man die „Windows“-Taste und die „Druck“-Taste. Verwendet man ein Notebook kann es sein, dass man die „FN“-Taste, die „Windows“-Taste und die „Druck“-Taste drücken muss. Nach Drücken der tasten müsste sich der Bildschirm kurz abdunkeln und der Screenshot* wird dann erstellt. Im Screenshot-Ordner werden diese dann gespeichert. Diesen findet man unter „Bilder“. Der Pfad dafür ist normalerweise:

  • C:\Users\DeinBenutzerName\Pictures\Screenshots

Den Screenshot kann man dann wie ein gewöhnliches Bild behandeln und bearbeiten.

Möglichkeit 2

Die altbewährte Methode, die wohl auch Nutzer von früheren Windows Versionen kennen ist die Erstellung über Paint. Hierzu drückt man einfach die „Druck“-Taste beim jeweiligen Bildschirminhalt den man fotografieren will. Dadurch wird das Bild in die Zwischenablage kopiert. Danach öffnet man Paint und kann über „kopieren“ oder „Strg“-Taste und „V“-Taste den Screenshot in das Programm einfügen. Danach speichert man den Screenshot über Paint in einem beliebigen Ordner in einem beliebigen Format.

Möglichkeit 3

Auch möglich ist das schießen eines Fotos über das Snipping Tool. Um das programm zu starten geht man auf „Alle Apps –> Windows Zubehör–> Snipping Tool“. Hier kann man dann ohne Problem einen Screenshot direkt erstellen und bearbeiten.

Möglichkeit 4

Eine weitere Möglichkeit bieten externe priogramme. Diese lohnen aber erst, wenn man oft Screenshots erstellt und diese nach bearbeiten muss. Ein kostenlosen Tool ist Greenshot. Will man jedoch etwas Geld bezahlen und das Ganze professioneller betreiben kann man Snagit nutzen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.