htc-bolt-leak-header

HTC Bolt könnte weltweit als HTC 10 evo kommen


Bisher hat HTC die Arbeiten an einem neuen Mittelklasse Modell noch nicht bestätigt, die Gerüchte über das HTC Bolt machen aber bereits seit einigen Wochen die Runde und auch Bilder dazu sind bereits geleakt. Bisher war allerdings noch nicht klar, ob das Gerät weltweit gestartet wird oder ob es – wie ein Vorläufer mit ähnlichem Namen – nur auf dem US-amerikanischen Markt und exklusiv bei Sprint kommt.

Bei Phonearena hat man nun ein Gerücht von @evleaks aufgegriffen und geht davon aus, dass man das HTC Bolt auch weltweit bekommen wird – aber unter einem anderen Namen. HTC setzt die 10er Serie mit dem Modell fort und bringt das Bolt für den internationalen Markt unter der Bezeichnung HTC 10 evo. Damit würde man die HTC 10 Reihe weiter ausbauen und den Brand weiter nutzen. Für Kunden wäre es aber wieder etwas schwieriger, denn nur weil 10 im Namen auftaucht, würde es dann nicht mehr unbedingt für die Topmodelle stehen. Man verwässert damit auch etwas die Topmarke.

Die Technik im HTC 10 evo aka Bolt

Das Bolt sieht dabei dem HTC 10 recht ähnlich, lediglich die Anordnung der Elemente auf der Rückseite scheint etwas anders zu sein. Bei der Technik wird es allerdings einige Unterschiede geben. So soll das Bolt mit 3GB RAM und 64GB internem Speicher kommen, welcher Prozessor eingesetzt wird ist derzeit noch unklar. Es verfügt über einen USB Type-C Port und einem 3.5mm Anschluss für die Kopfhörer. Etwas merkwürdig: für die Leistung soll ein Snapdragon 810 Prozessor sorgen. Das wäre ein Chip aus dem Jahr 2015 und damit im Vergleich zu anderen Geräten in der Mittelklasse eher ein Nachteil. Allerdings sind alle diese Daten bisher noch nicht bestätigt und daher kann es durchaus sein, dass es bis zur finalen Vorstellung des neuen HTC noch einige Änderungen bei den technischen Daten gibt.

Als Kamera soll eine 18 Megapixel Kamera mit einer f/2.0 Blende zum Einsatz kommen, auf der Vorderseite ist eine Kamera mit 8MP im Einsatz. Als Betriebssystem soll Android* 7.0 Nougat zum Einsatz kommen, damit könnte das Bolt eines der ersten Mittelklasse Geräte mit dem neuen Betriebssystem werden.

Wann kommt das HTC 10 evo?

Bisher gingen die meisten Quellen davon aus, dass HTC das neue Smartphone* bereits im Oktober auf den Markt bringt. Allerdings ist der Oktober mittlerweile bereits fast vorbei und es gibt noch keine konkreten Hinweise auf ein neues Modell und es wurde auch kein Event angekündigt. Daher wird es zumindest im internationalen Bereich wohl im Oktober nichts mehr werden mit dem HTC 10 evo aka Bolt – wann genau das neue Smartphone* dann auf dem Markt kommen wird, ist weitgehend unklar.

Auch beim Preis gibt es noch keine Details. Die Range von Mittelklasse Smartphones ist preislich ziemlich weit, das Gerät könnte für 300 Euro auf den Markt kommen, aber auch für über 400 Euro.

Es bleiben also nach wie vor viele Fragen rund um das neue HTC Smartphone* offen. Bleibt abzuwarten, wann genau HTC hier mehr Details liefert – es ist aber relativ wahrscheinlich, dass man die Geräte noch vor dem lukrativen Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.