faq-pixabay-cc0

Navigationssoftware auf dem TomTom aktualisieren – so geht es


TomTom ohne Probleme updaten. Seitdem es Navigationsgeräte gibt ist das Leben als Beifahrer wesentlich leichter. Nie wieder ist man den Vorwürfen ausgeliefert keine Karte lesen zu können. Für die Unfähigkeit des Fahrers bieten sich somit keine Ausflüchte mehr. Wer schlecht fährt verirrt sich auch mit Navigationssystem. Könnte man sagen, außer man updated das Ding nie. Hat man in seinem TomTom nämlich noch Karten vom Deutschen Kaiserreiche findet man wahrscheinlich nicht einmal den Weg aus der eigenen Garage.

Kartenupdates sind wichtig

Updates fürs Navigationsgerät sind wichtig. Denn pro Jahr verändern sich deutsche Straße um 15 Prozent. Je weiter man fährt desto gravierender werden also die Änderungen. Bei TomTom sind Kartenupdates für die ersten 90 Tage kostenlos. Hat man ein Navigationsgerät mit „FREE Lifetime Maps“ erworben kann man pro Jahr 4 mal die gesamte Europa-Karte updaten. Ist dies nicht der Fall wird die Kartenaktualisierung irgendwann kostenpflichtig.

Voraussetzungen fürs Update

Um sein Navigationsgerät zu aktualisieren braucht es nicht ganz so viel. Man sollte

  • ein TomTom-Navigationsgerät
  • die TomTom-HOME-Software oder MyDrive Connect für Windows oder Mac
  • ein USB-Kabel, wird mitgeliefert, man kann auch ein handelsübliches Micro-USB-Datenkabel verwenden

haben. hat man alles was es benötigt kann es auch schon los gehen.

TomTom über die HOME-Software aktualisieren

Zur Aktualisierung der Karteninformationen muss man das Gerät per USB-Kabel erst einmal an einen Rechner anschließen. Hier sollte man nun auf Updates prüfen. Dabei geht man wie folgt vor.

  1. Man muss die TomTom Home Software herunterladen und installieren.
  2. Danach muss man sich mit der E-Mail anmelden mit der man das Navigatiosngerät erworben hat, oder einen neuen Account erstellen.
  3. Danach schließt man das Navigationsgerät an den Rechner an und schaltet es ein. Die Software müssten jetzt von selbst starten.
  4. Um aktuelles Kartenmaterial herunter zu laden klickt man auf die Schaltfläche „Mein Gerät aktualisieren“. Anschließend wird die neuste Version heruntergeladen.
  5. Ist das Update beendet erscheint ein Fenster. Über „Gerät>Gerät trennen“ kann man die Verbindung zwischen dem navi und dem Rechner wieder trennen.

TomTom über MyDrive Conenct aktualisieren

Zusätzlich kann man sein Gerät auch noch über MyDrive Conenct aktualisieren. Hier geht man wie folgt vor.

  1. Als erstes lädt man sich die aktuellste version von MyDrive Connect und installiert diese.
  2. Dann muss man sich muss man sich mit der E-Mail anmelden mit der man das Navi erworben hat, oder einen neuen Account erstellen.
  3. Besitzt man noch kein TomTom Konto muss man sich erst einmal registrieren um Updates zu erhalten.
  4. Danach schließt man das eingeschaltete Navi per USB-Kabel an den PC an und die MyDrive Connect Software müsste von selbst starten.
  5. Danach klickt man auf „Meine Inhalte“ und dann auf „Update ausgewählt“. Danach müsste das Gerät sich aktualisieren.
  6. Sobald es damit fertig ist erscheint eine Meldung, dass das Update abgeschlossen ist und man kann das Gerät wieder vom Rechner trennen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar