Simyo-wird-Blau-1280×720

Simyo wird zu Blau – mit schweren Problemen


Die Einstellung von Simyo* und die Übernahme der Kunden des Discounters zu Blau.de ist bereits seit längerer Zeit beschlossene Sache und soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein. Je mehr Kunden auf Blau umgestellt werden, desto deutlich wird, dass diese Umstellung längst nicht so reibungslos abläuft wie andere Übernahmen. Stattdessen gibt es extreme Schwierigkeiten und verärgerte Kunden. Dazu ist der Kundenservice von Blau extrem überfordert – umgestellte Kunden haben also kaum die Chance, ihre Probleme klären zu lassen.

Man findet daher fast überall im Netz mittlerweile verärgerte Blau.de Kunden. In unseren Kommentaren heißt es beispielsweise:

Die Hotline für Bestandskunden 01771771159 ist mit einer Mindestwartezeit von 45 min belegt, nach 32 min kam eine nette Stimme, dass der Anruf nicht entgegen genommen werden kann und beendet wird. Die verdienen sich doch dumm und dusslich an solchen Anrufen. Mail? Fehlanzeige… Kontaktformular: keine Antwort…. Chat?…nur mit Passwort….. Fühl mich irgendwie voll ver…..

Und auch auf anderen Seiten findet man solche und ähnliche Hinweise, selbst die Kündigung bei Blau scheint derzeit Probleme zu bereiten:

Nach langer Suche habe ich herausgefunden, wie die Verträge zu kündigen sind und zwar schriftlich. Dies habe ich jetzt für einen Vertrag gemacht (vor zwei Wochen), bisher noch keine Antwort.
Den nächsten Vertrag werde ich per Einschreiben kündigen. Die Adresse für die Kündigung findet man in der blau such unter dem Begriff „kündigen“. Andere Begriffe wie „Kündigung“ etc. führen zu 0 Ergebnissen. Auf der Blau Seite wird weiterhin die Greifswaldadresse als Kündigungsadresse angezeigt, die o.g. Adresse Telefonica in München erscheint dort nicht.

Im Vergleich dazu ging die Umstellung von LIDL Mobil zu Fonic Mobil geradezu perfekt von Statten und es ist eigentlich verwunderlich, dass ein so großes Unternehmen wie Telefonica bzw. O2* bei der Umstellung eines Discounters solche Probleme aufkommen lässt. Es ist aufgrund dieser massiven Verärgerungen der Kunden zu erwarten, dass wohl viele nicht bei Blau bleiben werden, sondern direkt zu einem neuen Anbieter wechseln, der eventuell auch einen Kundenservice bietet, bei dem man nicht stundenlang warten muss.

 

 



  1. Markus Bergmann

    Seit einiger Zeit werden die Rechnungen für Blau-Kunden nicht mehr ins System eingestellt. Blau Chat ist für Bestandskunden weiterhin nicht erreichbar. Ziemlicher Mist.

  2. dolores

    seit dem Wechsel von simyo zu blau.de ist mein akku innerhalb 12 std leer ohne änderung nutzungsverhalten. jetzt war ich durch urlaub 9 tage bei einem ausländischen anbieter angemeldet und dieses problem war nicht obwohl ich mein smartphone viel mehr in anspruch genommen habe. wer kann dazu etwas schreiben? lg dolores

    • Temporär

      Hallo Dolores,

      ich habe mit der Migration von Simyo zu Blau ebenfalls einen deutlich höheren Stromverbrauch festgestellt und denke, dass es mit der Softwareänderung auf der alten Simkarte zu tun hat, die über das Mobilfunknetz eingespielt wurde.

      Der Support von Blau streitet jeden Zusammenhang ab (so etwas sei nicht bekannt, was ja nicht bedeutet, dass es nicht möglich ist!) Ich hätte das gerne mit einer neuen Simkarte von Blau getestet, sollte dafür aber 9,95 € zahlen, auch wenn sich herausstellen sollte, dass damit das Problem dann nicht mehr besteht.

      Schaue mal hier:
      https://www.teltarif.de/forum/s65902/seit-simyo-migration-deutlich-hoeherer-stromverbrauch-des-handys/24.html

      • Bastian Ebert

        Ich denke, das hängt mit dem Netz zusammen. Die neuen Simkarten nutzen das O2 Netz und haben damit eine andere Netzabdeckung. In Bereichen, in denen diese schlechter ist, wird häufiger das Netz gesucht und dann braucht das Gerät deutlich mehr Energie.

        • temporär

          Hallo Bastian,

          danke für Deinen Kommentar, aber ich hatte ja anfangs noch beide Netze (O2 und E-Plus) zur manuellen Auswahl zur Verfügung und konnte es mit beiden feststellen. Dabei lag das Handy auch tagelang (wie immer) unbewegt auf der gleichen Fensterbank, was dieser These widersprechen müsste. Ich merkte es allerdings auch mit automatischer Netzauswahl in der (Groß)Stadt und es trat ja unmittelbar schon Minuten nach der Migration auf. Hier wurde ja auf die Softwareplattform zu Blau gewechselt, aber nichts an den Netzen an sich gemacht. Es dauerte ja noch etwa 3 Wochen bis nur noch eines der beide Netze in der manuellen Netzwahl zur Verfügung stand. ich bestelle mir jetzt eben einen vierten Wechselakku und später vielleicht den Provider.

  3. eleonora kessing

    die Umstellung zu Blau ist eine Katastrophe . Wer bezahlt mir diese Kosten.ing
    Ich werde meinen Rechtsanwalt beauftragen, meine entstandenen Kosten einzutreiben.
    Gezeichnet Eleonora Pogodina Kessing


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar