Bildconnect

BILDconnect Allnet Flat – Preise auf 9.95 und 12.95 Euro gesenkt


BILDconnect* ist die neue Allnetflat-Marke der Bild-Zeitung und bietet seit einigen Wochen in Zusammenarbeit mit Drillisch Allnet Flatrates mit LTE im Netz von O2* an. Als Besonderheit gibt es dabei in diesem Fall KEIN Datenautomatik. Stattdessen bietet die Flatrates ein EU-Paket mit 100 Einheiten aus dem EU-Ausland nach Deutschland und im Aufenthaltsland sowie 100 MB Internet und kostenlosen Zugriff auf die BILDplus-Inhalte, die normalerweise hinter eine Bezahlschranke liegen.

Im November (bis zum 5. Dezember 2016) hat BILD die Tarife nochmals etwas abgesenkt:

  • der monatliche Grundpreis der LTE 2000 Flat sinkt von 12.95 Euro auf 9.95 Euro
  • der monatliche Grundpreis der LTE 3000 Flat sinkt von 19.95 Euro auf 12.95 Euro
  • die Aktivierungsgebühr wurde in beiden Tarifen auf 9.95 Euro (war 29.95 Euro) abgesenkt.

Damit liegt BILDconnect* aktionsweise preislich auf einer Linie mit den anderen Drillisch Discountern wie Smartmobil* oder Simply. Die günstigen Preise gibt es allerdings nur, wenn man sich für die BILDconnet Tarife mit 24 Monaten Vertragslaufzeit entscheidet. Man muss also eine längerfristige Vertragsbindung eingehen, wenn man diese Sonderaktion nutzen will. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Flatrates ohne Laufzeit zu bekommen. Dann können die Allnetflat von BILDconnect jeweils monatlich gekündigt werden.  In diesem Fall steigt der Preis allerdings an: auf 12.95 Euro monatlich für die Flat 2.000 und auf 14.95 Euro pro Monat bei der Flat 3.000.

BILDconnect* selbst schreibt zu den weiteren Bedingungen der Sonderaktion:

Beide Allnet-Flatrates von BILDconnect enthalten eine Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Für das richtige Surfvergnügen sorgt superschnelles LTE mit bis zu 50 MBit/s. Ganz nach dem Motto von BILDconnect bietet die „kleinere“ der beiden Allnet-Flatrates noch mehr Volumen für alle! Statt 1,5 GB sind ab sofort volle 2 GB LTE-Highspeed-Volumen enthalten.

Datenvolumen rauf – Preis runter: Die Einsteiger-Flatrate „FLAT 2000 LTE“ bietet mehr denn je und das zu einem noch günstigeren Preis. Denn aktionsweise ist der Rundum-Sorglos-Tarif auf nur noch 9,95 Euro pro Monat reduziert – ein Sparvorteil von 23 % gegenüber dem regulären Preis von 12,95 Euro. Wer flexibel bleiben möchte, zahlt für die Variante mit kurzer Laufzeit statt bisher 14,95 Euro bei Bestellung im Aktionszeitraum nur noch 12,95 Euro monatlich. Alle Aktionspreise gelten über die gesamte Laufzeit.

Im Vergleich zu den anderen Drillisch Discountern unterscheidet sich BILDconnect vor allem durch die weiteren Optionen, die es zu den Handy Flatrates dazu gibt. Im Preis enthalten ist die EU Roaming Option und das BILDplus Abo, mit dem man die kostenflichtigen BILDplus Inhalte lesen kann, ohne zusätzlich dafür bezahlen zu müssen. Das gibt es so bei den anderen O2* Anbietern nicht. Allerdings sind diese Vorteile natürlich nur dann von Interesse, wenn man sie auch nutzen kann. Wer ohnehin BILDplus nicht lesen möchte und sich auch kaum im EU Ausland aufhält, hat von diesen besonderen Zusatz-Optionen nichts und ist daher auch mit anderen Drillisch-Angeboten gut versorgt.

Ein Punkt ist aber auf jeden Fall vor Vorteil: Das Datenvolumen kann manuell aufgestockt werden. Das O2* Datenreset gilt auch für BILDconnect. Das Unternehmen schreibt dazu:

Sollte selbst das aufgestockte Datenvolumen einmal vor Ablauf des Monats aufgebraucht sein, kann der LTE-Datenzähler dank der praktischen Data-Reset-Funktion von BILDconnect für nur 6 Euro wieder zurückgesetzt und mit vollem Highspeed weiter gesurft werden.

Damit hat man selbst die volle Kontrolle und es gibt keine Datenautomatik, die automatisch Volumen nachbucht, auch wenn man es gar nicht möchte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.